Sinnvolle alternative zu dem PRUSA Shield?

Open DIY Projects Stuhlkreis Corona-Virus FaceShield Sinnvolle alternative zu dem PRUSA Shield?

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 273)
  • Autor
    Beiträge
  • #6132
    Avatarsprayinpaint
    Teilnehmer

    @Georg:
    das wird leider etwas knapp :D, komme aus Landshut.

    #6139
    AvatarNipsel
    Teilnehmer

    hallo Georg,
    leider gerade erst wieder zurückgekommen & gelesen
    Könnte in 15 min wieder losfahren (wohin?)
    Grüßle
    ..Nipsel..

    #6141
    AvatarDerGlanz
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe heute morgen mal angefangen die V1-Open-DIY-Projects-Faceshield zu drucken ,da Sie im Satz recht schnell gehen. Habe heute glaub 10 Stück gedruckt. Haben allerdings ein paar unschöne Stellen durch BLOBBS. Darf man die abschleifen so das es eben ist, oder ist es eher nicht erwünscht ?? Oder hätte ich andere Daten nehmen sollen ?

    #6142
    GeorgGeorg
    Moderator

    @DerGlanz
    natürlich nehmen wir die auch, Plops sind aber meistens durch slicereinstellungen zu beheben….

    #6144
    GeorgGeorg
    Moderator

    Hallo zusammen,

    Heute war unser großes Treffen mit den Maltesern,
    Habe ihnen die V1, V2, und die N5 aufgebaut, und ihnen zum Testen bei starkem Wind und Sonnenschein gegeben. (sorry spraingpaint..Deine konnte ich mangels freiem Drucker so schnell nicht Drucken)
    Sie haben sehr ausgiebig getestet, mit Schutzbrille und Munschutz, Kopfwackel, und natürlich die Passform. Die Entscheidung ist ihnen sichtlich schwer gefallen, jedoch hat ein kleines Detail den Unterschied gemacht. Die V1 schützt die Helfer durch den starken Radius an der Seite am besten.
    Also wurde für uns Entschieden, und ich würde hiermit das Go….geben.

    HIER DER AKTUELLE DOWNLOAD ORDNER VON DER VON UNS FREIGEGEBENEN VERSION OPEN-DIY-V1

    Do-It-Yourself Gesichtsschutz „FaceShield“

    @Spraingpaint
    Deine Stacks von V1 sind der Wahnsinn, diese sollten wir dort auch verlinken. Mussten aber bei Testdrucken feststellen, daß man schon sehr aufmerksam slicen muss das sie super rauskommen. Zb. hat es bei mir (denke es ist die in side out problematik) ein paar linien in die freie Luft gezogen, war nicht wirklich schlimm, dafür lies sich das Stack (aus PLA) perfekt trennen, beim Benny in PETG war es nicht so einfach, die waren kaum trennbar (denke Drucktemperatur zu hoch)….
    Also etwas für die fortgeschrittenen unter uns, oder mit gut eingestellten Settings.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #6149
    GeorgGeorg
    Moderator

    Noch ein vermerk zu unseren persönlichen Favoriten…
    Benny fand die V2 am besten, mir gefällt die N5 oder N6 sehr gut, weil hier einfach etwas anders gedacht wurde…da sieht man einfach das ein guter Mann am werk war…

    #6154
    Avatarsprayinpaint
    Teilnehmer

    Hallo Georg,
    kein Problem 🙂 du kannst sie natürlich gerne trotzdem noch testen, wenn du magst 😉 wenn nicht ist auch gut. Wichtig ist, dass wir ein Modell haben das funktioniert und schnell zu drucken geht. Dann wird die Ausbeute jetzt massiv gesteigert 🙂
    Bei dem Stack ist es in der Tat wichtig, dass die Aussenwände NICHT zuerst gedruckt werden. Und das Leveling spielt natürlich auch eine große Rolle. Ich denke das wird bei Dir aber eher nicht das Problem sein.
    Ich drucke selbst fast nur PETG und konnte die Teile recht gut lösen. Bei PETG von dasFilament habe ich 220 Grad eingestellt und meist 0,2mm oder 0,25mm Layerhöhe. Vielleicht lag es bei Benny aber auch an der Kühlung.

    Grüße Daniel

    #6157
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    Nochmal in Fett!!
    Hier in unserem BITTE LESEN Post ist der aktuelle -> Download <- verlinkt!
    (Wir haben heute noch unsere optimierten Laser-Shields in das Zip-File dazu gefügt, die STL-Druckdatei ist als V1 unverändert!)

    Somit bitten wir euch, sobald es für euch passt auf die neue Version umzustellen, so dass wir zukünftig überwiegend Georgs Version drucken und somit die Ausbeute erhöhen!!

    Vielen Dank an die großartige gemeinschafts Entwicklung an dieser Stelle!!
    Ihr seid ein sehr gutes Team!

    #6159
    GeorgGeorg
    Moderator

    @ Spraingpaint
    Mein Bruder aus München war gestern in Landshut im Klinikum mit dem Chefarzt unterwegs, um die Prusaschilder zu besprechen 🙂
    So klein ist die Welt…..

    #6161
    GeorgGeorg
    Moderator

    @ Benny, bitte vermerke, oder füge an, das dass unterteil vom Prusa (bottom…) weiterhin mitgedruckt werden sollte….
    Die STP darf natürlich gerne mit raus für alle Entwickler, aber die STL für das Unterteil sollte unbedingt dabei sein.

    #6166
    Avatarm1Ch186
    Teilnehmer

    @Georg hatte da nicht einer einen Stack von den V1 gebastelt?

    Da wären verschiedene Versionen von gut. Zb. 2er – 4-er – 8-er – 10er

    Um das Ganze dann noch perfekt zu machen wäre es übersichthalber besser wenn man alles in eine zip/rar Datei packt, die dann offiziell zum download angeboten wird.

    #6168
    Avatarm1Ch186
    Teilnehmer

    Als Unterteil gibts da nun auch eine schnellere Version. (Gerade im Slack #general gefunden)
    Falls es der Hygiene, dem Tragekomfort / „Style“ nichts ausmacht wäre das eine tolle Alternative.

    Mit den selben Einstellungen wie beim herkömmlichen Teil druckt dieses in 1/3 der Zeit.

    https://www.prusaprinters.org/prints/27801-easy-and-fast-bottom_reinforcement-alternative

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #6181
    AvatarNipsel
    Teilnehmer

    @ Georg:
    >@ Benny, bitte vermerke, oder füge an, das dass Unterteil
    >vom Prusa (bottom…) weiterhin mitgedruckt werden sollte….
    >Die STP darf natürlich gerne mit raus für alle Entwickler, aber die STL für
    >das Unterteil sollte unbedingt dabei sein.

    >> ihr könnt‘ auch das verbesserte Unterteil von mir dazu verwenden

    Ich hab‘ die 888-Version auf Thingiverse gestellt
    (wär‘ sonst schade um die Arbeit)

    Wenn der Postmann klingelt kommt das PETG-Filament 🙂
    Werd‘ heut‘ Abend (ja auch ich muss mal arbeiten – der Resturlaub ist vorbei) für meinen Drucker mit 0,5mm Düse umkonstruieren (Wanddicke anpassen – die Wanddicke ist ein Vielfaches des Düsendurchmessers x 120% um bei dünnwandigen Bauteilen das Innfill zu zu vermeiden da dies‘ nur unnötige Zeit verursacht, kaum Materialersparnis und meist Festigkeitsprobleme bringt)
    dann kann ich versuchen mit der alten Büchse (Bj. 2015) auch ein paar für euch zu drucken.

    Grüßle
    ..Nipsel..

    #6196
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    Danke Nipsel für deinen Einwurf!!

    Hier in unserem BITTE LESEN Post ist der aktuelle -> Download <- verlinkt!
    (Wir haben heute noch unsere optimierten Laser-Shields und das PRUSA-bottom Teil in das Zip-File dazu gefügt, die STL-Druckdatei ist als V1 unverändert!)

    Jetzt sehe ich erst deinen weiteren Einwurf bezüglich deiner verbesserten Version des Bottom… grrrr….!!
    Der Bügel von Nipsel ist noch nicht getestet, ich hatte den auch noch nicht in der Hand, ebenso auch nicht die Hilfsorganisationen.
    Was meint Ihr, gehen wir hier auch einen weiteren Änderungsantrag und Roll-Out an?

    Die STEPS werden wir auch zur Verfügung stellen, allerdings nicht im allemeinen Download, das blickt nicht jeder!

    #6197
    AvatarNipsel
    Teilnehmer

    Hallo Georg,
    bitte die Verstärkung einmal Drucken und TESTEN
    ob das zu den gelaserten Teilen passt

    Ansonsten werd‘ ich’s kurz korrigieren
    Grüßle
    ..Nipsel..

Ansicht von 15 Beiträgen - 166 bis 180 (von insgesamt 273)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.