Sinnvolle alternative zu dem PRUSA Shield?

Open DIY Projects Stuhlkreis Corona-Virus FaceShield Sinnvolle alternative zu dem PRUSA Shield?

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 273)
  • Autor
    Beiträge
  • #5613
    AvatarRobi
    Teilnehmer

    Hey Leute,

    ich habe das auch mal mit der Laminierfolie versucht, also entweder sind meine Aldifolien (keine Werbung) schrott oder das klappt wirklich nicht mit der Durchsicht. Wie sind denn eure Erfahrungen so mit den Folien? Könnte man da evtl. auch vergleichbares nehmen, zB. die Vorderseite von Schnellheftern, Owerheadfolie oder irgendwelche Trennregisterfolien?

    Gruß Robi

    #5630
    AvatarKaseKasimir
    Teilnehmer

    Habe Mal zwei gute Designs aus dem Internet kombiniert.

    Vorteile keine Löcher im Schild notwendig einfach DIN A4 einspannen und hoher Tragekomfort. Ebenfalls kein Gummiband notwendig. Druckzeit momentan 1,5h. Könnte aber noch optimiert werden. Ist noch einiges überschüssiges Material dran.

    Siehe Fotos.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #5652
    AvatarCrazygo62
    Teilnehmer

    Hallo Leute,
    hallo Sandra,

    habe jetzt auch mal die einfachen Shild´s gedruckt, die mit der Laminierfolie,
    könntet Ihr diese auch gebrauchen ??

    MFG
    Uwe

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #5654
    AvatarRoutastic
    Teilnehmer

    Klar gibt es einen Haufen an alternativen Designs. Aber ich denke wir sollten beim bisherigen Design von Prusa bleiben. Ansonsten wird es echt unübersichtlich und Georg und sein Team können nicht ständig den Organisationen ein neues Design präsentieren bzw. zusätzliche Teile organisieren. Jede Änderung bedeutet Aufwand.
    Grüße,
    Alex

    #5655
    AvatarSpeedy
    Teilnehmer

    Dem stimme ich nicht zu.
    Das andere Design drückt 4 mal so schnell. Man kann also 4 mal soviel shields drucken.
    Und andere Folien sind ja mal auch überhaupt kein Problem.

    #5656
    AvatarCrazygo62
    Teilnehmer

    @Speedy, da stimme ich Dir zu, wesentlich schneller, oben noch geschlossen, die Laminierfolie, nicht das Non plus Ultra, aber würde gehen.
    Einziger Nachteil gegenüber den Prusa Ausdrucken, die Prusa Ausdrucke passen sich der Kopfform an, was die anderen nicht können, die sind in der Kopfbreite starr.
    Mir egal, wenn man die gebrauchen kann, dann schick ich die mit, ansonsten
    Rückführung ins Recycling -System.

    MFG
    Uwe

    #5663
    GeorgGeorg
    Moderator

    Hallo zusammen,

    Wichtig!!!
    Aktuell ist die Prusaversion dass non plus ultra…
    Bitte nur diese Drucken….
    Weitere Versionen sind bis Dato nur Hirngespinste….

    Wir Haben das Glück eine Zeichenprogramm von Creo (früher pro engenier) zu besitzen, mein Arbeitgeber (Fohhn Audio AG) zahlt die Lizens und Unterstützt uns…. Danke an dieser Stelle…
    wir können also alles selber Designen, jedoch nach Absprache, und mit gemeinsamer Expertiese…

    ACHTUNG !!!! Wir wurden gewarnt, daß es im Netzt tatsächlich Menschen gibt, die meinen jetzt ein Schutzschilddesign auf den Markt zu hauen…. um sojemanden wie uns später mit dem Anwalt eines auszuwischen….

    besser wir machen das lieber selber.

    Mein erster Entwurf sieht so aus.
    Anregungen und Verbesserungen sind immer Willkommen.
    nun werde ich erst mal nen Prototyp Drucken, und testen….

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #5670
    AvatarSpeedy
    Teilnehmer

    Dann bin ich mal raus, ich finde es totalen quatsch das Prusa Shield zu drucken. Gründe stehen oben.

    Was spricht gegen z.B. das Shield was ich gepostet habe oder ähnliche? Die sind Open Source veröffentlicht, also nichts mit Anwalt…

    Und zu dem Design von KaseKasimir:
    Das ist total schlecht zu reinigen bzw. zu desinifizieren. Das Design von Georg ebenfalls. Am besten keine Gummis oder ähnliches dran und wenn, dann so, dass man sie einfach wechseln und wegwerfne kann.

    #5675
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    Guten morgen Zusammen,
    Aktuell und bis auf weiteres werden wir als OPEN-DIY die Versionen von Prusa RC1 und RC2 drucken und organisieren. Diese Versionen sind mit den Hilfsorganisationen abgestimmt und derzeit die beste Option!

    Dennoch sehen wir es genau so wie Ihr, die Prusa Version ist zeitaufwendig zum drucken und da können wir mit einer geminsammen verbeserten Konstruktion sicher was besseres auf die Beine stellen!
    Wir sind aktuell schon in eine Arbeitskreis mit den Hilfsorganisationen, mit zahlreichen Konstrukteuren und natürlich HIER mit euch.
    Unser Ziel ist es, mit euch an einer neuen Version zu arbeiten welche alle Ziele erfüllt, Stichwort Lastenheft, siehe weiter unten.

    Was wir derzeit absolut vermeiden müssen ist Chaos und zig verschiedener Modelle.
    Wir möchten auch nicht eine zweifelhafte Version verwenden, welche wir nicht an die Malteser zum Materialkostenpreis verkaufen dürfen, und genau das müssen wir um das Material für uns alle zu beschaffen!

    Schlicht weg, Wir müssen step by step vor gehen!

    1. Wir drucken bis auf weiteres RC1 und RC2, solange bis wir gemeinsam mit den Hilfsorganisationen eine neue Version abgestimmt haben!
    2. Wir konstruieren, auf Basis von GEMEINSAM „im Sinne von Open-Diy“ eine bessere Option
    3. Wenn diese Version mit allen abgestimmt ist, und eine mini 0-Serie durchgelaufen ist, werden wir hier auf unserer Seite alle MAKER in unserem Projekt auf dieneue Version umrouten.

    Unser aktuelles Lastenheft sieht we folgt aus:
    – Druckzeit deutlich reduzieren
    . Druckgröße auf max. 180x180mm anpassen, so dass alle Drucker drucken können.
    – eine gute und universelle Befestigung des Shields, so das im Idealfall auch das vorhanden gelaserte Shield eingestezt werden kann.
    – Guter Sitz und bbequemer Tragekomfort (die Dinger müssen bis zu 8h auf dem Kof getragen werden!)
    – Nasen-Augen Abstand so weit wir möglich, RC2 wäre als Grundlage hier das Optimum
    – entweder Skalierbare größe, als Kopfumfang L, M, S oder drei Modelle welche individuell gedruckt werden können, mit der Vorgabe dass die Besfetigungs Nubsis selbstverständlich an der selben Position liegen um das selbe Laser-Visier zu verwenden.

    Anbei Georgs nächtliche Version, derzeit in CREO Konstruiert, welches wir gerne teilen können!

    Bitte hier nun Sachlich und Konkret weitere Ideen austauschen, und gerne auch Handzkizzen, egal wie. Bleibt Kreativ!

    UND VIELEN DANK FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG!!!!!!!

    #5676
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    @ Georg, deine Nächtliche-Version sieht Vielversprechent aus, MEGA-GEIL!!!!
    Diese Erfüllt nach meiner aktuellen Wahrnehmung alle Bedingungen im Lastenheft!
    Ich gehe davon aus, dass du diese Parametrisiert hast, um 3 Größen mit dem selben Befestigungsnubsis zu verwenden?
    Was ich meine Version small, medium, Large?

    Bitte hier eure Meinung dazu.
    Geog, bitt eine STEP ode zumindes STL hier posten, DANKE!!!!!!

    #5678

    kleiner Nachtrag von meiner Seite:

    wir sollten momentan nicht die Entscheider sein, ob ein Schild schlecht zu reinigen oder schlecht zu desinfizieren ist. Mal ehrlich? wie viele von uns wissen wirklich wie man die Hände desinfiziert? (Müsst ihr mir jetzt nicht erklären 😉 ) Eher die wenigsten, sofern man nicht in einem der Berufe arbeitet oder in einem Krankenhaus. Daher sollten wir dies auch den Personen und Organisationen überlassen, welche das Shield tragen müssen. Prusa Research hat hier nicht ohne Grund eine Zulassung in Tschechien bekommen für ihr Design. Momentan spriessen aus allen Ecken Designs die „als das beste“ angepriesen werden. Aber was ist das beste? Es sollte für uns nicht das beste zum drucken sein mit dem wenigsten material oder der kleinsten Druckzeit. Es sollte das Beste für die Organisationen und deren Mitarbeiter sein, welche das Teil tragen müssen. Und da ist es dann egal ob das Shield erstmal 3h zum drucken und 40g Material verschlingt. Mit den gespendeten Rollen ist das doch kein Problem? Daher ist der Arbeitskreis direkt mit den Leuten wichtig und entscheidend wie wir unsere Produktion hier ankurbeln können und ein noch besseres Shield an die Leute bringen. Da Hilft es leider auch nicht wenn einer einen kennt der beim Gesundheitsamt arbeitet, der meinte die sind nicht gut. Wenn das Malteser bspw. sagt, die sind super für uns, die können wir einsetzen dann machen wir das auch so. Ein Krankenhaus wird hier ggf. einen anderen Fokus haben. Aber auch dort gibt es Personen die täglich damit arbeiten und wissen was deren Standard entspricht und was nicht und mit welchen man auch Gemeinsam ein passendes Shield erarbeitet. Daher bitte nicht sauer sein wenn euer vorgeschlagenes Design nicht gleich als neuer Druckvorschlag angenommen wird und gedruckt wird. Das sollte wirklich GEMEINSAM wie Benny schon sagte gemacht werden und vor allem koordiniert! Das ist es doch was eine Maker Community ausmacht.

    In diesem Sinne macht weiter so. Das werden sicherlich noch spannende Wochen werden für uns alle.

    Grüße andre

    #5686
    AvatarKaseKasimir
    Teilnehmer

    Irgendwie frisst das Forum hier meine Beiträge.

    Könnt ihr bitte transparent machen was mit Michael Leich von den Maltesern bzgl des Designs gesprochen worden ist und dann ein Lastenheft aufstellen, welches getrennt die Lasten der Hilfsorganisation und dann die Lasten bzgl Fertigungsmöglichkeiten auflistet.
    Bis auf Tragekomfort und Abstand zum Kopf sind das doch alles Fertigungslasten.

    #5687
    AvatarKaseKasimir
    Teilnehmer

    Ich hatte mich vorgestern mit Michael Leich von den Maltesern ebenfalls getroffen und gestern auch nochmal mit ihm telefoniert. Ich habe ihm die verschiedenen Varianten auch mal gedruckt gehabt. Er meinte die Prusa Version ist schon perfekt für Leute die das Ding mehr oder weniger dauerhaft tragen müssen. Da lohnen dann auch die längeren Druckzeiten denkt er. Evtl kann man jedoch hier noch im vorderen Bereich Material einsparen. (meine Meinung)

    Er gab nur zu bedenken, dass für kleinere Frauenköpfe das Prusa Design problematisch sein könnte. Für den Einsatz im Rettungsdienst wäre evtl eine Version ohne Band zum schnellen auf- und absetzen sinnvoll. Die Variante mit dem Clip als Befestigung für DIN A4 Folie fand er auch charmant, da man dort DIN A4 Folien bei Bedarf noch während der Verwendung des Schilds als Ersatz nehmen kann. Ohne sich über Projekt Ersatz besorgen zu müssen.

    Somit sah mein bisheriges Weltbild so aus:

    Schild für Dauereinsatz: Prusa RC2
    Schild für Rettungsdienst oder kleine Köpfe: Noch offen

    Anforderungskatalog:
    1. Hält alleine am Kopf (Kein Band notwendig, sollte aber bei Bedarf vom Träger nachrüstbar sein)
    2. Scheibe einfach mit Hausmitteln tauschbar
    3. Geringere Druckzeit und weniger Materialeinsatz als beim großen Schild
    4. Druckgröße maximal 20cm x 20cm

    Das passt jetzt nicht so wirklich mit dem zusammen was ihr schreibt. Aber ich füge mich gerne, wenn die Lasten klar sind und unterstütze mit Konstruktionsarbeit. Ansonsten bleibt mein Solidworks erstmal aus, da ich nicht für die Tonne arbeiten will. Das will wohl keiner.

    #5688
    AvatarKaseKasimir
    Teilnehmer

    Irgendwo hattet ihr noch geschrieben das zur Sprache kam, dass es definitiv nach oben offen sein soll, wegen dem Beschlagen der Scheibe. Somit wäre auch das eine Last, welche in beiden Auflistungen noch fehlt.

    #5689

    der thread hier ist irgendwie so eingestellt, das posts mit links erst approved werden müssen und deshalb als „hidden“ angezeigt werden. @EagleEi könnte man hier den Thread umstellen das dies automatisch geschieht? danke 🙂

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 273)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.