WiFree Flightcontroller und die Firmware

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter WiFree Flightcontroller und die Firmware

Dieses Thema enthält 158 Antworten und 31 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  susu12 vor 3 Tagen, 16 Stunden.

Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 159)
  • Autor
    Beiträge
  • #4451

    kuba_bigos
    Teilnehmer

    Moin!
    Kann mir einer der Naze-Verwender mal weiterhelfen? Ich habe die Naze32 rev6 10 DOF in meinem WiFree verbaut, es scheint auch alles zu funktionieren, die ESC’s sind kalibriert, der Beschleunigungssensor und das Barometer auch, aber ich kann leider immer noch nicht abheben. Es scheint, als würden die Steuerbefehle nicht bei der FC ankommen. Momentan habe ich den TX port des Pi’s mit port 4 an der Naze verbunden, hatte aber auch schon mal den rx-port in der Mitte der Platine ausprobiert. An welcher Stelle muss ich an der Flugsteuerung anschließen (dazu gab es hier ja unterschiedliche Meinungen, aber leider hat keiner, bei dem es funktionierte mal geschrieben wie das letztendlich geklappt hat).

    Alternativ kann es natürlich auch sein das ich in der Firmware irgendetwas nicht richtig eingestellt habe, aber ich meine ich hätte alle Anweisungen aus dem Forum korrekt befolgt. (versuche es grade mit INAV 1.6.1-NAZE-mit MSP).

    Ich wäre euch seeehr dankbar, wenn Einer, der erfolgreich mit der Naze fliegt, mir ein Paar Tipps geben könnte.

    Schöne Grüße und vielen Dank im Voraus,
    Jakob

    #4456

    Andi252
    Teilnehmer

    Hallo Jakob,

    ich habe heute nochmal versucht, wie die Verkabelung für einen NAZE32 REV 6 aussehen muss.

    Als Anhang ein Bild der Verkabelung ohne ESC und ohne Kamera nur NAZE + PI + USB zum Rechner.

    Alles wichtige muss man an der 10-poligen Steckerleiste links anschliessen.

    Achtung: Es gibt 10 Pins allerdings sind 1 + 2 mit GND und 5V beschriftet!

    Ich habe die Beschriftung in Klammer geschrieben.

    1. Pin (GND) = Masse
    2. Pin (5V) = 5 Volt
    6. Pin (4) = RX UART 2

    Damit kommen die Signal der APP bei mir im NAZE32 REV6 richtig an.

    An der 3×6 Reihe müssen die ESCs (GND + Signal) angeschlossen werden.

    Folgende Einstellung muss man vornehmen:

    1. Firmware mit MSP Unterstützung flashen (kompilieren oder hier aus dem Forum) Die online
    verfügbare Firmware in INV hat keine MSP-RX Unterstützung mehr …
    2. Im Tab „Ports“: UART2 MSP mit 9600 Baud aktivieren (kein GPS und kein RX!)
    3. unten rechts „Save and Reboot“ drücken
    4. Im Tab „Configuration“: Unter Receiver-Mode „MSP RX input“ auswählen
    5. unten rechts „Save and Reboot“ drücken
    6. Wenn eine Firmware mit MSP-Unterstützung vorhanden ist, erscheinen nun im Tab „Receiver“ die
    verschiedenen Werte für Throttle, Yaw, Roll, Pitch und AUX. Achtung nur wenn hier 18 Zeilen
    für die verschiedenen Werte stehen weitermachen!
    7. Im Tab „Receiver“ in der Combobox auf „Graupner“ stellen, sonst sind die Kanäle vertauscht.
    8. Wenn die APP verbunden ist, kann im Tab „Receiver“ die Funktion der Steuerung geprüft werden.

    Viele Grüße,

    Andreas

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #4469

    anwofi
    Teilnehmer

    Hallo,

    leider habe ich immer noch das Problem, dass der Copter beim Fliegen in eine Richtung (nach rechts) davon driftet. Ich habe das Accelerometer schon mehrmals (so genau wie möglich) kalibriert. Auch ist der Schwerpunkt eher etwas hinten, weshalb ich es seltsam finde, dass der Copter nach rechts abdreht. Ich habe das Problem sowohl mit Wifree als auch mit meiner Fernbedienung (Flysky FS-T6).

    MfG,

    Andreas

    #4471
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Andreas,
    Wichtiger als der Schwerpunkt sind paralell liegende Ausleger (Motoren). Schau mal ob alle Motoren senkrecht sitzen, und keiner verdreht ist.
    Als nächstes Propeller und Motoren prüfen, eventuell gibt es da Fertigungsfehler.

    Zur Not mit dem Trimm auf der Fernsteuerrung arbeiten.

    grüße
    Georg

    #4475

    Fliegerhans
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    ich hab den WiFree Copter zusammen gebaut, aber ich kann ihn über die App einfach nicht armen.

    Als FC einen CC3D geflasht mit INAV 1.6 hier aus dem Forum. Die ESC sind kalibriert und die 6-Punkt Kalibrierung des Accelerometers ist auch erfolgt. Die Motoren lassen sich über den INAV Konfigurator (1.7.1) ansteuern. Die Steuerungsbefehle der App kommen auch sauber an, was ich im INAV Conf. unter Receiver sehe.

    Ich bin langsam am verzweifeln, was mache ich falsch?

    Vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe.

    Andreas

    #4476
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Andreas (Fliegerhans)

    Zum Armen muss in der App oben links auf orange umgestellt werden.
    Dann wird in Inaf ein Flugmodus aktiviert (müsste glaube ich angle heisen).
    Bedeutet so viel, dass der Copter nicht über einen bestimmten Winkel hinaus kippt, also keine loopings möglich, aber für den Anfang der einfachste Flugmodus.
    Bei weiterem drauf drücken wird der Button rot. Jetzt müsste der Flugmodus Horizont aktiviert sein. Jetzt dreht der Copter nach einem looping oder beim loslassen der Sticks immer wieder ins Wagerechte zurück. Nur für geübte zu empfehlen.
    Wichtig !!!! Copter mit Props nur anheben wenn dieser Button wieder grün ist.
    Erst dann ist es sicher.

    Überprüf mal in Inav ob die umschaltung der Flugmodis bei Dir richtig eingestellt ist.

    Des weiteren haben manche Touchscreen das Problem, dass man den gasregler nicht richtig anwählen kann. Also lässt sich sehr schwer das Gas hochziehen. Hier hilft eventuell eine neue Touchscreen kalibration.

    Mehr fällt mir erstmal nicht ein wie ich Dir helfen kann.
    viel Glück….

    grüße
    Georg

    #4481

    jan
    Teilnehmer

    Guten Tag,

    ich habe eine frage.Ich habe jetzt alles angeschlossen und ich benutze inav mit meinem cc3d evo. Sobalt ich versuche die Ports einzustellen kann ich nicht mehr über inav auf die Drohne zugreifen.
    Kann mir wer weiterhelfen?

    #4486

    Terb
    Teilnehmer

    Hey Leute,

    ich habe leider Probleme meinen CC3D einzustellen!
    Bzw. fängt das Problem damit an das ich nicht weiss wie ich den INAV Configurator 1.0 oder auch 1.0.1 in Chrome installiert kriege! Chrome sagt mir jedes mal das die manifest Datei fehlt!
    Ich kann nur die aktuelle Version in Chrome hinzufügen und damit krieg ich den CC3D mit Firmware 1.0 geflasht nicht eingestellt da er einige dinge nicht übernimmt die ich einstellen möchte!

    Vielen Dank schonmal im Vorraus

    Grüße

    #4500

    susu12
    Teilnehmer

    Hallo,

    Ich habe ein kleines Problem. In Cleanflight kann ich die Motoren perfekt ansteuern und starten (alles eingestellt wie probiert), bei INAV das gleiche Problem.

    Aber über die App reagiert kein Motor. Kamera geht, deshalb vermute ich es liegt an der Verbindung von Pi mit FC.

    Ich nutze eine Naze32 Rev6 und hab die 4 motoren am esc reil 1-4 und vcc + gnd am reil angeschlossen. (Siehe Markierungen Bild).

    Seitlich an 5 eine LED leiste (geht auch) und tx vom raspi hatte ich jetzt schon an uart 2 rx und uart 1 rx, was aber beides nicht geht.

    Weis jemand ob ich etwas vergessen habe oder woran es sonst liegen kann?

    Vielen Dank

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #4502

    fly2by
    Teilnehmer

    Ich hatte genau diese Problem, wenn die Sensoren nicht kalibriert wurden.
    (6 Punkt Kalibrierung)

    Es gibt eine Übersicht, auf der man die betätigten Schalter sieht.
    Wenn der Schalter AKTIV ist, wird das farblich hervorgehoben.
    Die Motorenfreigabe wird aber nur dann hervorgehoben (aktiviert), wenn auch die Sensoren kalibriert wurden.

    Gruß

    #4503

    armybean
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich habe mir jetzt auch einen WiFree Copter gebaut (danke an Benny für die Teile). Das Image ist auf den Raspberry gespielt und auch die App auf mein Nexus 7 (2013) und die Verbindung klappt. Lediglich sehe ich in der App kein Signal. Und auch den Copter bekomme ich nicht gearmt.

    Meine Versuche: Firmware 1.7.1 selbst kompiliert mit eingebundenem MSP (danke an Frank für die Hinweise), Firmware 1.5 von Frank, Firmware 1.0.1

    Ich kann bei allen die Motoren über die App irgendwie ansteuern – zumindest sehe ich, dass sich die Balken im Bereich „Receiver“ ändern. Aber die Motoren bewegen sich kein bisschen. Die 6-Punkt-Kalibrierung habe ich durchgeführt. Alle Haken sind grün.
    Über die Simulation bzw. die Motorensteuerng in der iNav-Konfiguration kann ich die Motoren ansteuern. Das klappt. Aber ich bekomme es eben nicht hin, dass ich die Motoren über die Android-App steuern kann.

    Kann mir jemand helfen? Habe ich was vergessen? Braucht ihr mehr Infos?

    Viele Grüße

    #4504

    luckybenni
    Moderator

    Servus armybean,
    schau mal im INAV Configurator in den Modes Reiter. Dort müsste es drei Modes geben, ARM, ANGLE und HORIZON. Bei allen drei Modi muss AUX1 als Kanal hinterlegt sein, bei einem Copter den ich gerade für einen Forumsteilnehmer checke war hier AUX1 bis AUX3 hinterlegt.
    Wenn du den Copter in der App angebunden hast, schließe den Copter per USB auch an den Rechner an, starte den INAV Configurator und prüfe im Modes Reiter, ob durch betätigen der Arming Taste in der App (der Balken links oben, der von Grün auf Orange und Rot wechselt) eine Veränderung in den Modi verursacht.
    Wenn der Balken in der App auf Grün steht, sollte im INAV Configurator kein Modus auf blau stehen.
    Wenn der Balken in der App auf Orange steht, sollte der ARM Modus und der ANGLE Modus blau hinterlegt sein. Bei rotem Balken in der App sollten ARM und HORIZON blau hinterlegt sein.
    Wenn der ARM Modus nicht blau wird, kann es auch an dem Loop Cycle liegen.
    Der CC3D scheint hier zwingend einen loopcycle von 2000 zu erfordern, über den INAV Configurator lässt sich teilweise aber nur 1000 einstellen (bin ich erst gestern abend drüber gestolpert).
    Sollte es das sein – über den Reite CLI lässt sich das korrigieren. Dort in der Commandozeile „set loopcycle = 2000“ eingeben, danach ENTER drücken. Danach noch „save“ eingeben und mit Enter bestätigen, danach sollte der CC3D rebooten und der neue loopcycle hinterlegt sein.
    Evtl. musst du danach die USB Verbindung zum Copter nochmal trennen und den INAV Configurator neu starten, damit du erneut mit dem Flightcontroller Kontakt bekommst.
    Ich hoffe, einer der beiden Tipps löst dein Problem ;-).
    Grüssle, Benni

    #4512

    armybean
    Teilnehmer

    Benni,
    danke für die Tipps. Habe direkt noch mal nachgeschaut.
    Die Modes sind in Ordnung, per Tap auf den Umschalter sehe ich auch, wie sie in der INAV Konfigurator umschalten. Passt also.
    Ich habe derzeit die 1.5.1 von Frank drauf. Da heißt der Wert nicht „loopcycle“, sondern „looptime“ – nehme ich mal an. Aber der steht auf 2000.

    Ich habe mal spaßeshalber „save“ in der CLI eingegeben, dann startete der CC3D neu und die Motoren liefen an und ich konnte sie auch über die App steuern – YAY. Allerdings klappte es eben nur, wenn ich den CC3D über die Konsole rebootete. Das kann doch nicht korrekt sein, oder? Wie soll ich das dann auf dem freien Feld machen?

    Dabei habe ich auch gemerkt, dass die Motoren immer mindestens mit 1000 Umdrehungen drehen. Selbst im „grünen“ Modus ist das auch korrekt? Es scheint keinen direkten Stillstand zu geben (außer Batterie getrennt) – das schließe ich aber aus dem „Minimum Throttle“ Wert, richtig?
    Noch dazu dreht Motor 4 gar nicht (obwohl er ein „piep“ beim Start von sich gibt), aber vielleicht muss ich da einfach nur noch mal alle Lötstellen prüfen.

    Danke für die schnelle Reaktion und viele Grüße
    Daniel

    #4515

    luckybenni
    Moderator

    Moin Daniel,
    die Motorenansteuerung sollte auch normal via App funktionieren, nicht nur nach Reboot via INAV Configurator.
    Hast du mal im Configuration Reiter die Einstellungen „disarm motor regardless of throttle value“ auf angeschaltet gesetzt? Dadurch sollten die Propeller nicht mehr drehen sondern benötigen ein explizites Armen (Umschalten von grün auf gelb bzw. rot). Ich aktiviere zudem noch die „Motor_Stop“ Funktion.
    Wenn Motor 4 nur „einen“ Piep und nicht mehrere Pieps von sich gibt, ist evtl. der ESC noch nicht angelernt. Hast du die ESCs alle schon angelernt? Wenn ja – dann solltest du alle Lötstellen checken, an denen kann gerne mal was schief gehen :-(.
    Grüssle, Benni

    #4517

    armybean
    Teilnehmer

    Ich habe das noch mal getestet. Kein Erfolg. 🙁 Ich habe zusätzlich auch noch die Screenshots vom INAV Configurator angehangen. Ich meine, dass ich alles korrekt eingestellt habe, aber vielleicht übersehe ich auch was?

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 15 Beiträgen - 121 bis 135 (von insgesamt 159)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.