STorM32 BGC Firmware, Grundeinstellungen und GUI

Open DIY Projects Stuhlkreis EagleEi Gimbal 3axis STorM32 BGC Firmware, Grundeinstellungen und GUI

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 67)
  • Autor
    Beiträge
  • #1671
    Avatarbambam
    Teilnehmer

    Wow,
    2:35 Uhr Post.
    Mal gucken ob ich das toppen kann, wenn alle Teile eingetroffen sind :o).

    Schöner Baubericht, ich würde mich über den weiteren Bericht der Bauphase sehr freuen…

    Gruß
    bambam

    #1934
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    Ich muss jetzt auch einmal Hilfe ersuchen.
    Wollte gerade bei meinem Storm32 V1.3 die Firmware aufspielen, will leider nicht klappen.
    Zuerst hab ich das ganze wie in der hier beschriebenen Anleitung angesteckt und sämtliche Punkte so ausgeführt, wenn sich das DOS-Fenster öffnet passiert folgendes: siehe Anlage Bild 02.
    Dann ist mir aufgefallen dass lt. dem auf Seite 2 dieses Threads verlinktem Bildes der Anschluss von oben nach unten nicht GND | TX | RX ist sondern GND | RX | TX, dann kam die Meldung wie Bild 01 der Anlage. (Falls hierbei schon die verpolung zwischen TX und RX berücksichtigt wurde, die bei manchen Geräten nötig ist, dann will ich nix gesagt haben. 😀 )
    FTDI-Tool dass ich verwende: siehe Anlage

    Eingestellt ist alles auf COM Port 05 weil dass mein FTDI-Tool ist, siehe Bilder 03 und 04.

    Stromversorgung war anfangs über den USB-Port danach mit einem 3S-Lipo, hat aber keinen Unterschied gemacht.
    Betriebssystem Win7 Ultimate 64Bit.

    Wo liegt mein Fehler?
    Hat scheinbar was mit dem Bootloader zu tun?

    Gruß
    Christoph

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #1969
    Avataraspunk
    Moderator

    Hallo Mc. John,

    also ich bin zwar selber auch nicht der ausgemachte Profi will Dir aber trotzdem versuchen zu helfen. Zum einen würde ich als erstes die aktuelle Firmeware mit Konfigtool verwenden. Für den Fall das Du diese benötigst kann ich Dir diese auch zusenden. Zum anderen würde ich den Hacken bei Perform full chip erease setzen.
    So wie es für mich aussieht kann das Konfigtool nicht auf den Chip bzw. den Bootloader zugreifen.

    #1970
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    Danke für deine Hilfe.
    Also die V0.80 ist da aktuellste was ich auf OlliW´s Seite runter laden kann.
    Den Haken bei „Perform full chip erease“ setzen hat leider nichts bewirkt, kamen die gleichen Meldungen.

    #1971
    Avataraspunk
    Moderator

    Also die aktuellste Version liegt immer unter folgendem Link:
    http://www.rcgroups.com/forums/showpost.php?p=33519534&postcount=7047
    –> Ich hatte auch Probleme, deshalb hatte Benny mir diesen Link geschickt.
    Im Anhang ist noch ein File (EagleEiGoPro2.cfg) welches die Einstellungen des Storm32 Controllers für das Xiaomi Gimbals beinhaltet.
    (Der Name der Datei ist zwar auf GoPro2 gemünzt aber die Daten funktionieren auch bei einer Diaomi)

    Ich hoffe jetzt klappt es – wenn nicht – einfach nochmal melden.

    #1972
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    Selbes Problem wie vorher, wenn ich versuch über das UART/FTDI-Tool zu flashen.
    In der Anleitung unter dem Flash Firmware Tab steht jetzt dass man es über den USB-Port flashen soll, da bekomm ich im DOS Fenster nur die Meldung dass er den Controller nicht findet.

    #1973
    Avataraspunk
    Moderator

    Also das Update des Storm läuft immer noch wie eh und je.
    Als erstes sollte ungeachtet des Storm boardes geschaut werden ob wenn Du das FTDI an den Computer anschließt dieses auch funktioniert.
    sprich einstecken und im Gerätemanager schauen ob das Gerät erkannt wird und ordnungsgemäß funktioniert.
    Wenn ja alles gut, wenn nein – schlecht und bitte nochmals das Problem hier einstellen.
    Wenn ja:
    1.) über das ftdi Modul die Verbindung zum storm herstellen (Achtung das Anschlußdiagramm beachten)
    2.) Im Reiter Firmeware update das Board auswählen (z.b. Storm 1.3j und die zugehörige Firmware (z.b. v0.89) Firmware Hex file auswählen)
    Programmer wählen (normal. system bootlader @uart)
    außerdem den Com Port wählen an dem der FTDI Adapter hängt (siehe Gerätemanager)
    3.) Die Hacken an Verify flashed firmeware und bei Perform full chip erase.
    4.) Button Flash Firmeware drücken.
    –> Jetzt sollte ein Fenster aufgehen und das Board sollte geflashed werden.
    Für den Fall das es so nicht klappt –> schreibe mir direkt deine Telefonnummer und ich werde Dich zu dem Thema anrufen. –> Wenn das immer noch nicht hilft muss Dir evtl. jemand anders helfen.

    Grüße Andreas

    #1975
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    – FTDI-Tool wird erkannt, siehe Bild 04 meines ersten Posts vom 06.01.16
    – zu 1) Anschlußdiagram wie im ersten Post dieses Threads wurde beachtet
    – zu 2+3) Alles so ausgewählt sie Bild 03-1 dieses Posts
    – zu 4) Wenn ich GND zu GND, RX zu RX und TX zu TX anschließe kommt im DOS-Fenster die Meldung von Bild 01-1, wenn ich GND zu GND, Rx zu TX und TX zu RX anschließe, dauert es etwas länger bis eine Meldung erscheint, so als würde er versuchen zu booten, und dann erscheint die Meldung von Bild 02-1.

    Ich hab leider keine Möglichkeit gefunden dir eine PN zukommen zu lassen, wegen meiner Nummer.

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #1979
    Avataraspunk
    Moderator

    Okay ich habe das gerade kurz bei meinem Board nachgestellt und die einzige Situation die bei Mir das gleiche Problem erkennen lässt ist, wenn ich vergesse das Board auf Firmwareupdate zu stellen (über die Mikroschalter auf dem Board).
    Keine Ahnung was das noch sein kann. Wenn möglich würde ich das Board gegen ein anderes umtauschen. Woher hast Du das?

    Evtl. kann Dir auch jemand anders mit mehr Erfahrung mit diesem Board helfen.

    #1980
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    Der Resetknopf ist der erste links vom Stromanschluß und der Boot der zweite?
    Die habe ich auch immer gedrückt, genauso wie beschrieben. Anhand der Blinkmuster der roten und grünen LED kann ich aber erkennen dass genau das selbe passiert wie wenn ich einfach nur Strom auf das Board gebe.
    Also kein anderes Blinkmuster oder irgendwas was zu erkennen geben würde dass sich das Board jetzt in einem anderem Modus befinden würde.
    Vielleicht liegts ja daran?

    #1981
    Avataraspunk
    Moderator

    Also vor dem Flashen gibst Du ja Strom entweder über Akku oder über den am Board befindlichen USB Anschluss auf das Board.
    Im Anschluss erst beide Knöpfe drücken und halten dann den Reset Knopf (Das ist der der weiter von der Stromversorgung entfernt ist) wieder loslassen und danach auch den Boot Knopf (Der näher an der Stromversorgung ist) loslassen. Das Board sollte danach garnichtmehr blinken. Die einzige Led die noch leuchtet ist die an der IMU von der Kamera.

    #1982
    AvatarMcJohn
    Teilnehmer

    Das war der Fehler…. -.-
    Ich hab mich nach diesem Layout (siehe Bild) hier gerichtet, ist von OlliW´s Seite.
    Da ist der Reset der linke und der Boot der rechte, somit hab ich auch immer zuerst den rechten los gelassen und den linken noch etwas länger gedrückt gehalten.
    An welchen Kleinigkeiten es immer liegt… -.-
    Dann werde ich nun mal vorrübergehend alles an ein altes vorhandenes Gimbal anbauen, bis meine Teile gelasert sind, bzw. ich die Zeichnung überarbeitet hab, damit ich kleinere Bohrlöcher für die Dämpfer hab.
    Und dann erstmal alles einstellen.

    Vielen Dank für deine Mühen, hat mich wirklich weiter gebracht. 🙂

    Attachments:
    You must be logged in to view attached files.
    #1984
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    @aspunk Danke für deine Hilfestellung!

    @McJohn
    Stichwort „Laser“
    hast du einen Laser, bzw. wo lässt du lasern? Wir sind immer auf der Suche nach Lasermöglichkeiten!

    Stichwort „umzeichnen“ was für Dämpfer hast du im Auge? … auch hier wäre Interesse an alternativen.

    #1988
    EagleEiEagleEi
    Verwalter

    Ich habe die Konstruktionsänderung hier hin verschoben, damit hier das Storm32 übersichtlich bleibt.

    #2533
    AvatarCh3fk0ch
    Teilnehmer

    Hallo,
    Ich habe jetzt endlich den neuen storm da.
    Jedoch verweigere,ich gerade an der Verkabelung.

    Ich habe am schleifring 12 Kabel:
    2×3 Kabel für die Motoren
    2×4 Kabel für die mpu Teile
    X Kabel für das liveout der Kamera

    Geht irgendwie nicht auf ^^

    Wie habt ihr das gelöst und wo habt ihr die beiden mpu’s untergebracht?
    Auf dem Bild sieht es so aus als wäre einer in der kleinen Aussparung unten motorseitig. Aber ich habe so kleine nicht gefunden….

    Hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß

Ansicht von 15 Beiträgen - 46 bis 60 (von insgesamt 67)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.