Troubleshooting WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Troubleshooting WiFree

Dieses Thema enthält 157 Antworten und 33 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Mickes vor 4 Wochen.

Ansicht von 8 Beiträgen - 151 bis 158 (von insgesamt 158)
  • Autor
    Beiträge
  • #4669

    s3v3n
    Teilnehmer

    Mein Problem habe ich nach ein wenig Probieren doch noch selbst lösen können. Man muss im INAV unter „Receiver“ die Channel Map auf „JR / Spektrum / Futaba“ umstellen und dann auf speichern gehen.

    #4670

    Jacko
    Teilnehmer

    Hallo, wir sind es noch einmal. Haben nun ersten Testflug erfolgreich überstanden. Unser größtes und wohl vorerst letztes Problem ist die Latenz. Wenn man nun auf dem Android Gerät z.B. den Throttle Regler auf mittleren Schub schiebt, führt die Drohne es ca. erst nach 2 Sekunden aus! Die Verzögerung beträgt also unfliegbare 2 Sekunden 🙁 hat hier jemand eine Ahnung woran dies liegen könnte?
    (P.S. Wir benutzen ein schon älteres Tablet, da die App kein Android 7 unterstützt.
    Könnte es an der Geschwindigkeit des Gerätes liegen? Was benutzt ihr so und wie groß ist die Latenz bei euch?)

    Danke schon einmal, eure Technik-AG Jungs

    #4673
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Wir haben nun eine neue APP-Version-1.3 welche auch Android 7 Geräte unterstützt!
    Hier zu finden: https://open-diy-projects.com/topic/die-android-app/#post-3117

    Bitte testen und berichten!

    #4674

    Malte
    Teilnehmer

    Hallo,
    Ich habe mir die neue Version von der App Gedownloadet und die App wird leider immer noch automatisch beendet wenn ich sie starte.(Android 7.0)
    Wüsste jemand woran das liegen könnte?

    #4675

    slaesche
    Teilnehmer

    Moin!

    Habe auf meinem Tablet (Samsung Galaxy Tab A 10.1, Android 7) die neue Software installiert. Die Warnmeldung beim Start ist weg und die Software funktioniert prima. Abgesehen von der Warnmeldung habe ich aber auch mit der alten Software keine Probleme.

    Was mir aufgefallen ist: Die Verbindung klappt manchmal nicht, wenn die mobilen Daten (LTE) aktiviert sind. Abschalten hilft dann.

    Nochmal vielen Dank für alles!

    #4676

    luckybenni
    Moderator

    Moin Malte. Welches Handy / Tablet hast du konkret? Hast du evtl. Software drauf, die das Ausführen von „Nicht-Google Play Store“ Apps verhindert? Hast du die App bereits installiert bekommen? Das APK muss erst installiert werden, erst danach kann die App als WiFree gestartet werden. Standardmäßig erlaubt Android die Installation von Nicht-Google-Play-Store Apps nicht. Hast du evtl. ein gerootetes Android? Ohne weitere Infos kann das Troubleshooting nicht klappen.
    Grüssle, Benni

    #4677

    Malte
    Teilnehmer

    Ich habe ein Samsung Galaxy s6.
    Mit dem installieren der App habe ich keine Probleme und ich glaube nicht das etwas das ausführen von „Nicht-Google Play Store“ Apps verhindert ,da ich andere APK’s installieren und ausführen kann. Mein Handy ist eigentlich auch nicht gerootet.
    Mein Problem ist ,dass immer wenn ich versuche die app zu starten eine Meldung erscheint,dass die App angehalten bzw. wiederholt beendet wird.
    Grüße Malte

    #4685

    Mickes
    Teilnehmer

    Hallo beisammen,

    also ich bekomme die neue App Version auf meinem Samsung S8 nicht zum laufen. Wird sofort beendet bei Start (Android 7.0). Auf meinem Tablet, einem Wikipad mit kombiniertem Gamecontroller und einer Modifikation auf externe WLAN Antenne .-) das unter Android 4.2.2 läuft funktioniert die App. Mit dem Tablet fliege ich auch meine Parrot Bebop Kopter.

    Mein größtes Problem ist immer noch die recht hohe Latenz bei der Steuerung. Der FC ist ein SPracing F3. Alles ist soweit funktionsfähig. Kamerabild, Steuerbefehle Failsave, alles funktioniert eigentlich wunderbar. Nur wenn ich mit dem Ding abhebe, ist es fast nicht möglich den Flieger auf Position zu halten. Steuerbefehle kommen nur mit relativ starker Verzögerung an. Das kann man auch bei angeschlossenem Rechner im Inav sehen. Ach ja, ich verwende einen Zero W mit dem letzten Image.
    Bei den Videoeinstellungen habe ich alle Optionen durch. Mjpeg an – aus, Videostabi an oder aus.. Livebild an oder aus, das wird nicht wirklich besser.
    Zu guter letzt habe ich noch versucht die Steuerung sensibler anzusprechen. Das herumgetatsche auf dem Display ist ja nicht unbedingt was für jeden 🙂
    Dazu verwende ich einen geschlachteten handelsüblichen USB Joystick bei dem ich die Präzisionsknüppel einer alten 35Mhz Funke adaptiert habe. Die App spricht hervorragend auf mein Eingabegerät an, nur bis der Kopter das umsetzt, ist er oftmals schon wieder gecrasht. Letzter Start war dann nachdem ich allerdings etwas mit den Expo Einstellungen herumgespielt hatte, ein Raketenstart zur Hallendecke mit anschließendem Trümmerregen 🙁

    Mittlerweile ist schon wieder alles neu aufgebaut, aber das befriedigt mich nicht so besonders. Die Vermutung das die relativ niedrige Übertragungsrate von 9600 baud vom Raspi zum FC der Flaschenhals ist, hat mich dazu bewogen einen Blick auf die Software des Raspi zu werfen. Im Root/wifree Verzeichnis befinden sich ja die Scripte msp.rb und wifree-msp.rb. Dort habe ich nachdem ich mir Schreibrechte eingeräumt habe einfach mal die Baudraten von 9600 auf 19200 Baud geändert und gespeichert. Nach Neustart im Flieger habe ich dann im Inav die Einstellungen des Ports ebenfalls auf 19200 geändert. Was mich nun überrascht hat, die Änderungen zeigen keine Wirkung. Der Raspi kommuniziert immer noch nur über 9600 Baud.
    Warum ist das so? Gibt es noch irgendwo eine Einstellung, die die Werte überschreibt? Meiner Kenntnis nach ist eine Kommunikation via RS232 bei unterschiedlich eingestellten Baudraten nicht möglich. Merkt man ja auch wenn man am FC einfach mal auf einen anderen Wert in den Ports umstellt. Da kommt dann nichts an. Aber der Raspi ignoriert die Einstellungen einfach?

    Gruß Mickes

Ansicht von 8 Beiträgen - 151 bis 158 (von insgesamt 158)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.