WiFree Copter Aufbauanleitung

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter WiFree Copter Aufbauanleitung

Dieses Thema enthält 44 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  patrickS vor 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)
  • Autor
    Beiträge
  • #4031
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Schade, die Racestar RS20A scheinen ein wenig größer zu sein, wir haben bislang immer mit den ESCs gearbeitet DIESE kann man wunderbar in die Arme reinschieben.

    Der 5V DC/DC Regler liegt dann geütlich noch mit drin.

    #4277

    larsh
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich bin gerade dabei die Teile für den Copter auszudrucken. Meine Erfahrung mit den Druckmaterialien zeigen, dass PLA nur bedingt tauglich ist. Das Zeug ist ziemlich hart und spröde.
    Ich habe bisher alle Teile in PETG ausgedruckt.
    Aktuell bin ich dabei die Teile nachzubearbeiten, mit Sprühspachtel zu glätten und dann zu lackieren. Werde bei Gelegenheit mal ein paar Bilder hochladen.
    Aber bisher macht das Ganze richtig Spaß, weil die Teile super zu drucken sind.
    Cooles Projekt, Danke.

    Gruß
    Lars

    #4278
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Lars,
    spachtel und lackieren, das hört sich interessant an, musst unbedingt mal Bilder zeigen!

    Wir verwenden für den WiFree ausschließlich HiTemp PLA, das kostet zwar einiges, ist aber auch klasse. Zähelastisch ähnlich wie PETG, jedoch Temperaturbeständiger und kann dadurch auch mal im Sommer im Auto liegen.

    Grüße Benny

    #4282

    larsh
    Teilnehmer

    Hier mal erste Bilder von der Lackierung. Ist noch nicht fertig, aber die erste Lackschicht ist mal drauf.

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #4284
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Wow, der sieht cool aus! …was wiegt deine Frame in Summe?
    …und was für ein Filament ist das jetzt?

    #4288

    larsh
    Teilnehmer

    Ich habe mal das Gewicht gemessen. Aktuell sind die gedruckten Teile mit der Lackierung bei 104g.
    Ohne Spachtel und Lack wiegen die PETG-Teile ca. 100g.
    Als Material nehme ich aktuell das FormFutura HDGlass blended White (1.75mm). Da kostet eine Rolle 35€. Ist etwas tricky das Zeug, da die Angaben vom Hersteller zur Temperatur nicht wirklich passen. Bei meinem Wanhao Duplicator i3 muss ich auf 250° Hotend und 90° Heatbed gehen. Und als Geschwindigkeit muss ich runter auf Werte, ähnlich denen bei ABS.
    Wenn ihr das Zeug mal probieren wollt, kann ich euch ein gutes Druckprofil für Simplify 3D geben.

    #4430

    susu12
    Teilnehmer

    Hallo, könnte mir jemand sagen wie lang der Akku maximal sein darf?
    Der hier verwendete hat ja 67mm, würde aber gerne einen mit mehr Kapazität verwenden welcher 95mm lang ist.

    Vielen Dank

    #4431
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Susu12

    Der Akkuschacht ist leider nur 82mm tief (frame 1 )
    Also passt Dein Akku leider nicht hinein.
    Allerdings kann auch ohne Akkudeckel geflogen werden. Solltest den Akku dann halt mit nem Schaumstoff oder Gummiband gegen das Herausfallen sichern.
    Sieht nicht schick aus, aber fliegen dürfte er drotzdem.

    grüße
    Georg

    #4433

    susu12
    Teilnehmer

    Okay, dann werde ich wohl einen anderen Bestellen. Danke für die schnelle Antwort.

    LG

    #4594

    xChr11s
    Teilnehmer

    Leider sind einige Bilder nicht mehr verfügbar. Könnte man diese neu hochladen ? Wäre super, danke !

    #4711

    Dvdsnick
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich finde dieses Projekt super und möchte jetzt auch gerne meine eigene Drohne bauen. Die Teile habe ich alle besorgt, der Frame ist gedruckt.
    Da ich noch nie gelötet habe, habe ich ein paar Bedenken. Wenn ich mir den Schaltplan anschaue, laufen 4 Kabel der ESC’s auf einen PIN des 5V-Wandler, ist das richtig? Und es laufen auch mehrere GND auf einen PIN vom Raspberry?
    Vielleicht hat jemand ein Bild gemacht, wie es gelötet aussieht.
    Auch sehen die Kabel meiner ESC etwas anders aus. In der Mitte sind ein weißes und ein schwarzes Kabel verdreht, in den Bildern hier ist an der Stelle nur 1 orangenes Kabel. Muss ich eines davon abtrennen?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Viele Grüße
    Daniela

    #4734

    Knilch
    Teilnehmer

    Hallo WiFree Copter Freaks,
    im Sommer 2017 hatten wir den Copter recht erfolgreich aufgebaut, erstmal freestyle auf einem Sperrholzrahmen und Stück für Stück in Betrieb genommen. Alle Software installiert, Image, WLAN-PiZero mit der APP verbunden (Bildübertragung läuft), kalibiriert … eigentlich fertig. Aber der letzte Schritt, die FERNsteuerung per Smartphone will einfach nicht. Ich sah im Forum einige Einträge, dass es Änderungen in der Firmware gab und nur eine ältere Version spielt…
    Neues Jahr – neue Motivation, will das jetzt zuende bringen und fliegen.
    Meine Frage, welche Soft-, Firmwareversionen arbeiten nun zusammen und wo bekomme ich diese her, aktuelle Links? Eagle-Ei, kannst du helfen oder ein anderer, der schon fliegt? Bei Interesse poste ich auch mal Bilder unserer Holzversion (Gesamtgewicht inkl. Akku 237 g)
    Danke – Holger

    #4735

    Knilch
    Teilnehmer

    Hi Daniela, willkommen! Also die ESC sind primär nicht mit dem DC/DC Wandler verbunden sondern mit dem Akku (4 mal Rot mit VCC (+) und 4 mal Schwarz mit GND). Der Akku versorgt noch den DC/DC Wandler, der daraus 5 Volt für den Flightcontroller und den PI erzeugt. (Also richtige Lesart: der Akku ist mit den 4 ESCs und dem DC/DC Wandler verbunden.)
    Die mittleren beiden Leitungen von den ESCs (bei dir Schwarz-weiß) werden mit dem FlightController verbunden.
    Hilft das, sonst frag weiter…:-)
    Gruß
    Holger

    #4778

    patrickS
    Teilnehmer

    Hallo liebe Leute!

    Ich habe nun die Teile für meinen Wifree seit einiger Zeit beisammen, bin aber in Punkto Elektronik blutiger Anfänger.
    konkret tue ich mir schwer beim Verlöten der einelnen Bauteile.
    Auf den Fotos kann ich nicht alle Details erkennen und manche Fotos in der Bauanleitung scheinen auch nicht mehr verfügbar zu sein.

    Ich sehe Beispielsweise nicht, ob die Kabel direkt mit dem Raspi verlötet werden, oder wie die Kabel miteinander verbunden werden. Auf dem Flightcontroler scheinen die Kabel direkt verlötet zu sein?? Soll man diese mitgelieferten Pins verwenden?

    Kann mir bitte jemand Detailfotos von den Lötstellen posten, oder gibt es die Anleitung auch zum Download und ich finde sie blos nicht!

    Herzlichen Dank, Patrick

    #4779

    patrickS
    Teilnehmer

    Hi nochmal,

    Danielas Frage beschäftigt mich auch gerade. Muss bei den ESCs eines der beiden (brUn) verdrehten Kabel abgetrennt werden? Siehe Foto

    Vielen Dank,
    Patrick

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
Ansicht von 15 Beiträgen - 31 bis 45 (von insgesamt 45)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.