Weiterentwicklung WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Weiterentwicklung WiFree

Dieses Thema enthält 49 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  doing vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)
  • Autor
    Beiträge
  • #3390

    doing
    Teilnehmer

    Hallo Zusammen,

    ich habe mir mal ein paar Gedanken gemacht, wie man den vorliegenden WiFree Copter so abändern kann, dass man in der Wahl des WiFi Dongles (und möglicher Erweiterungen) fexibeler ist ohne dabei das komplette Layout über den Haufen zu werfen.

    Die wesentlichen Änderungen sind folgende:

    • Der obere Frame wird etwas abgeändert
    • Der Pi Zero wandert aus dem Unteren in den oberen Frame
    • Die Micro SD Karte im Pi Zero kann ohne jede Demontage erreicht werden
    • Es gibt eine neue Top Frame Ebene, die die USB Buchse für den Wifi Dongle trägt
    • Durch die um 22,5° schräg eingelassene USB Buchse im neuen Top Frame kann man auch ‚knubbelige‘ WiFi Dongles mit einer längeren Antenne einstecken. Die Antenne steht so in der Mitte des Copters (z.B. Senkrecht nach Oben) und sollte dadurch vor den Propellern des Copters gut geschützt sein.
    • Auf der planen, oberen Fläche kann man auch andere WiFi Antennen mit eigenem Standfuß montieren, die nötigen Löcher sind schnell gebohrt (oder gleich mitgedruckt)
    • Man hat die Möglichkeit ein GPS Modul unterzubringen (egal ob aufkleben oder mit eigenem Standfuß)
    • Die Batterie wandert in den unteren Frame. Auch in Hinsicht auf den Schwerpunkt des WiFree Copters stelle ich mir diese Änderung als Verbesserung vor

    Herausgekommen ist dabei das, was ihr auf den folgenden Bildern sehen könnt.

    Jetzt bin ich auf eure Meinungen gespannt….

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #3394

    orlindi
    Teilnehmer

    hallo Doing,

    Top Idee, wie du die „Problemchen“ umgesetzt hast.
    Hast du die Originalen Teile verwendet und umgezeichnet?
    Ich habe mich mit sowas auch mal Beschäftigt….
    bin aber dann nicht weiter gekommen, da man ja diese .stl-Dateien nicht so einfach Bearbeiten/Ändern kann…
    egal…du hast es drauf 🙂

    Jetzt bräuchte man halt in der unteren Abdeckung noch ein Akku-Wechsel-Deckelchen:-)
    Hie Höhe der untern Abdeckung kann man ja auch beim Drucken beeinflussen (skalieren Z-Achse)

    RESPEKT von mir

    Bei mir ist immer noch „Baustop“
    Es scheitert noch an der Mode-Einstellung in der App

    #3395

    doing
    Teilnehmer

    Hallo orlindi,

    den unteren Frame abzuändern ist eine kleine Aufgabe, das muss ich noch machen. Jetzt wollte ich erstmal Feedback zu der Idee mit dem oberen Frame und dem neuen Top Frame. Oben fehlt auch noch die SD Card Klappe.

    Achja – falls die Frage aufgetaucht ist: Wenn man den Pi Zero mit 6mm Nylon Abstandsbolzen am ‚alten‘ oberen Frame festschraubt, dann hat man gleich das Gewinde um den neuen Top Frame an diesen zu fixieren – das ist der Plan.

    Schön, dass dir meine Idee gefällt. Für weitere Anregungen bin ich immer offen 🙂

    #3396
    Georg
    Georg
    Moderator

    Respeckt !!!

    War es ein großer Aufwand die STL zu modifizieren?
    könntest von mir auch andere Dateitypen bekommen.

    Übrigens ist in der bisherigen Frameversion das GPS vorne unter der Nase vorgesehen gewesen. Ein kleines GPS hat dort platz.
    Leider ist das bisher an der Programmierung (unterstützung mit Baro, Compass) und der Zeit gescheitert.
    Schwerpunktprobleme zwecks Antennen hatte ich bisher keine.
    Hab es heute mittag getestet. Allerdings mit einer kleinen Externen Antenne hinten raus.

    #3397

    doing
    Teilnehmer

    Hallo Georg,

    ich bin bestimmt nicht die CAD Leuchte und ja, es hat eine Weile gebraucht um aus der mir vorliegenden STL Datei etwas machen zu können. Ich würde mich freuen, wenn wir uns zu dem Thema kurzschließen könnten, denn du bist – soweit ich weiß – doch der, dem wir das Design des WiFree zu verdanken haben.

    Vielleicht hast du – mit deinen, meinen deutlich überlegenen Kenntnissen – ja auch Lust meine Design Idee in ein neues, feines Design für den WiFree 2 zu übernehmen. Ich würde mich auf jeden Fall freuen, wenn sich in der Richtung etwas entwickelt.

    Hattest du nicht auch eine Naze32 rev5 am Start? Ich habe mir kürzlich auch eine Naze32 rev5 10DOF (also mit Barometer und Kompass) gegönnt und die Tage sollte auch das GPS Modul dazu eintreffen. Ich bin gespannt…

    #3398
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Doing,
    ich bin beeindruckt und freue mich über diese guten Verbesserungsvorschläge!
    Es spricht nichts dagegen hier eine Versuchsreihe zu starten, müssen nur schauen dass Georg noch genug Zeit fürs eigentliche fliegen findet! 😉

    Zur APP und Mode2….
    Ja der Verbesserungsvorschlag ist angekommen und unser APP-Meister hat sich zumindest Grundsätzlich positiv dazu geäußert, ich bin mir sicher am MoDE1 sollte es nicht mehr all zu lange scheitern.

    In jeder Erweiterung, jedem Projekt und die Betreuung damit steckt oft viel Zeit, Zeit welche wir in unserer Freizeit nicht immer gleich frei machen können da wie vermutlich bei jedem doch auch eine große Liste an weiteren Aufgaben und Verpflichtungen vorliegen.

    Wir möchten die Open-DIY-Projekte auch nach wie vor mit euch zusammen voran bringen und freuen uns wirklich sehr über Verbesserungsvorschläge und vorallem an eurer Mitarbeit, habt etwas Geduld wenn die Umsetzungen nicht sofort geschehen, es bleibt halt Freizeit!

    #3401
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Soeben haben wir das Update der APP erhalten, mit dieser Version lassen sich die MODE1 und MODE2 umstellen.

    Bitte testet diese VERSION!

    Danke @r00t!!! 😉

    #3402
    Georg
    Georg
    Moderator

    Eine Revision ist immer denkbar und nie ausgeschlossen.
    Zum Konstruieren, benötige ich halt Zeit und meistens Bauteile zum einplanen und testen.
    Also ist Mitwirken für das Zeitmanegmennt sehr hilfreich. Sprich tests mit neuen Bords, GPS, und anderen Anordnungen sollten erst mal an modifizierten Coptern ausprobiert werden. Wenn ein Setup dann funktioniert, können Zeichnungsänderungen erprobt, und wenn funktioniert freigestellt werden. Möchte vermeiden das es zu viele unterschiedliche Versionen, und somit einen Datenchaos gibt.
    Sehe Reichweite und GPS momentan als erste Erweiterrung. Dazu brauchen wir allerdings genügend fliegende Wifree Copter zum testen.
    Bei den Reichweiten tests sollte systematisch vorgegangen werden.
    Faktoren sind: W-Lan version, W-Lan stick, Smartphone / Tablet, OTG Kabel, Störungen?
    GPS sollte auch erst mal im Prototyp eprobt werden.
    Danke schonmal an alle mitwirkenden !!!!

    #3405

    orlindi
    Teilnehmer

    Hallo EagleEi,
    Super, mit der Mode1 und Mode2 umstellung.
    ….Bitte auch noch Mode3 und Mode4<-meinereiner 🙂

    #3408
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Ich habe die neue APP selbst noch nicht gesehen, vermutlich sind alle Modes schon drin, check es dich mal und berichte.

    Gruß Benny

    #3409

    orlindi
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich hab mit die neue App mal aufs Handy geschmissen.
    SUPER ! !
    da kann man jetzt alle Modes einstellen! (Mode1 – Mode4)
    Herzlichen Dank an den App-Entwickler 🙂

    Getestet hab ich es noch nicht.
    das war jetzt der Punkt, an dem ich nun auch anfange zu Bastlen/Bauen.

    Grüße,
    Markus

    #3410

    doing
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe mir eben mal Gedanken über einen geänderten unteren Frame gemacht, der ja – nach meinem Vorschlag aus dem ersten Post – den Akku aufnehmen müsste. Herausgekommen ist ein neuer, unterer Frame mit Akkuschacht und Klappe.

    Für mich hätte diese Version noch ihren zusätzlichen Charme, da sie den Verbrauch von Stützmaterial erheblich reduziert wenn man den unteren Frame ‚upside down‘ druckt um schöne vordere Rundungen hinzubekommen.

    Ich werde die Teile in den nächsten Tagen mal drucken und berichten.

    Grüsse
    Sebastian

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #3422
    Georg
    Georg
    Moderator

    @ Doing
    Clevere Idee !!!!
    Bin gespannt wie du den Schnappverschluß hinbekommst.
    Hab mich an einen Federnasverschluß für den 3D druck noch nicht heran getraut.
    Müsste aber gehen.

    #3467
    kiamalex
    kiamalex
    Teilnehmer

    Hallo,
    ich habe euer Project auf der Maker Fair in Hannover gesehen.
    Hut ab, da habt ihr ganz schön was auf die Beine gestellt.

    Gerade plane ich meinen ertsen Copter zu bauen. Gerade bin ich dabei den Flight Controller auszusuchen.
    Dabei habe ich aber meine Probleme. Welche Sensoren benötige ich.
    In euerer Beschreibung nehmt ihr einen CC3D ( mit Accelerometer und Giro oder? ).
    Welche Flightmodes sind mit dieser Hardware und der App möglich.
    Mein Sohn würde den Copter für Videoaufnahmen gerne wie eine Phantom an den Himmel nageln. Auch RTH und Follow me wäre toll.
    Hierzu brauche ich aber doch noch Barometer, Kompass und GPS, oder?
    Gelesen habe ich, dass der Kompass nicht auf dem FC sein soll, sondern lieber etwas von den Stromleitungen montiert werden sollte.
    Ist eure Softwareentwicklung schon so weit die Flight Modes zu unterstützen?
    Macht es Sinn einen FC mit Vollausstattung zu kaufen?

    PS: In der aktuellen Make 5/2016 ist gerade ein interessanter zweiteiliger Bericht über einen Racecopter. Dort wird ein F3 deluxe FC genommen.

    #3468
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Kiamalex,
    schön dass du nach der MakerFair nun auf unser WiFree gestoßen bist und dir unsere Projekte gefallen.
    Der WiFree ist ein guter einstieg in die Welt der Copter und dein Vorhaben sollte damit möglich werden.

    Grundsätzlich kann der WiFree Copter mit jeder FC umgehen, wir haben uns bei Projektbeginn für den CC3D entschieden da dieser im Regelfall gut zum handeln ist, es weniger unterversionen gibt und dieses Ding preislich unschlagbar für Einsteiger einen idealen zugang ermöglicht.
    Wir selbst haben auch schon einen WiFree mit einem Flip32 und anderen Kontrollern ausgestattet.

    Du hast recht, für funktionen wie Höhe halten, Pos.Hold oder gar Return to Home benötigt es einen Barometer und ein Kompass bzw. auch ein GPS. Hierfür eignen sich im Grunde schon der F3 deluxe.
    Derzeit werden leider jedoch im BAseflight, Cleanflight und anderen „Racer-Copter-GUIs“ diese Funktionen nicht all zu Großzügig unterstützt da der Focus hier oft nur aufdas Racen liegt.

    Wir haben das WiFree Projekt bewußt so aufgezogen, dass die FC frei gewählt werden kann um möglichst viel Do It Yourself möglich zu machen. Ebenso ist auch die App in der Lage diverse Failsafe Optionen wie zb. GPS-Hold zu bedienen und dies kann als Failsafe individuell in der FC-GUI eingestellt werden.
    Des weiteren kann unsere APP auch jetzt schon zwei FlugModi abbilden, zb. Modus1 Einsteiger Stabilisiert Modus und zb Modus2 AirModus für Fortgeschrittene Loopings! ;-).

    Der Raspi und unsere APP lassen also sehr viel Freiraum um den WiFree kann individuell aufgebaut und eingesetzt werden.

    Wir freuen uns auf euren WiFree-Aufbaubericht!

    Ps. Die Make 5/2016 kenne ich, tolle Beschreibungen!
    … die Make 6/2016 wird bestimmt noch interessanter, versprochen! 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 50)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.