Kurze Fragen und Antworten zu dem EagleEi-360° (alle Versionen)

Open DIY Projects Stuhlkreis EagleEi Gimbal 360° Kurze Fragen und Antworten zu dem EagleEi-360° (alle Versionen)

Dieses Thema enthält 64 Antworten und 20 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  alibaba vor 8 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 65)
  • Autor
    Beiträge
  • #1207
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Zusammen,
    alle Fragen die nicht direkt zum Aufbau oder zur Beschaffung passen, bitte hier rein.

    #1208

    RoYi
    Teilnehmer

    Ich bin so frisch wie Frischkäse…absoluter Newbie. Die Dokus sind ja leider so, wie ich gesehen habe, teilweise schon etwas älter, teilweise auch (noch) nicht vorhanden, sodaß man sich als blutiger Anfänger hier doch noch ein wenig schwertut…naja, ich jedenfalls.

    Wäre nett, wenn sich hier ein Tutor für mich fände….:-)) (in Worten: „Help“ :-))

    #1212
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hi RoYi, ich habe deinen Beitrag verschoben, passt hier besser!

    Keine Sorge,
    1. es werden Dokus und Hilfestellung kommen, sobald die Teile eingetroffen sind! (ich möchte meinen Prototyp nicht nochmal zerrupfen!)

    2. Das Gimbal ist kein Hexenwerk, schau dir einfach mal die Bauanleitung des EagleEi 3axis genau an, lediglich der YAW-Motor, oben in der Dämpferplatte ist mit innenliegender Kabelführung durch einen Slipring ersetzt, dadurch ist die Dämpferplatte auch ein wenig geändert. Dies vereinfacht die Verkabelung. Der rest wie die Verkabelung des StorM32 und die Konfigurierung des Controllers bleiben gleich, die Einstellungen des Storm32 kommen natürlich noch passend für das Xiaomi 360°.

    3. Genau dafür haben wir unseren Stuhlkreis, um gegenseitig zu helfen, Tipps zu geben und weiter zu entwickeln!
    (HERZLICHE EINLADUNG AN ALLE!!!!!)

    #1217

    hexakopter
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    eine klasse Sache die hier auf die Beine gestellt wurde. Respekt an den/(die) Entwickler.

    Bevor ich jedoch bei der Sammelbestellung mitmache, würde mich interessieren, wie gut das Gimbal ausbalanciert ist. Ich weiß wie wichtig es ist, dass ein Gimbal perfekt in der Waage liegt um die besten Ergebnisse zu erzielen. Da ich bei diesem Gimbal jedoch keine Einstellungsmögichkeiten sehe, ist es extrem wichtig, dass es von Haus aus sehr gut ausbalanciert ist. (vor allem auf der Yaw Achse wird das gerne übersehen)
    Da jedoch z.B. nicht genannt wird, mit welcher Kameraschraube man die Yi am Gimbal befestigen muss (bei dem geringen Gewicht der Kam macht das ja schon einen Unterschied), an welchem Platz das IMU-Gewicht einkalkuliert wurde und warum in dem Video eine Propmount-Schraube auf Pitch verwendet wurde (deutet ja auf falsche Balance von Roll hin), würde mich interessieren, inwiefern das Gimbal bei genauem Aufbau nach Anleitung in der Waage ist.

    Gruß

    #1218
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Hexacopter
    Leider befindet sich Benny gerade im Iran und hat dank dortiger Internetbeschränkungen keinen Zugriff auf seine Seite. Kann Dich beruhigen, sein Gimbal ist perfekt ausbalanciert. Jedoch bitte ich Dich noch um ca. 2 Wochen Geduld. Konnte er leider auch nicht ahnen das unsere Seite dort gesperrt ist.

    #1219

    hulk
    Teilnehmer

    und die 360° mobius variante macht auch kein balancestress?

    #1221
    Georg
    Georg
    Moderator

    Die hatte ich selber leider noch nie in der Hand. Von der Xiaomi kann ich Dir auf jedenfalls sagen das es perfekt ausbalanciert ist. War selber echt verblüfft.

    #1227
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Zusammen,
    Viele Grüße aus dem schönen Iran, soeben auch ein Internet gefunden. 😉

    Das Xiaomi Ginbal ist von Haus aus schon recht nah ausbalansiert, jedoch Bedarf es eine kleine Auflastung auf der Rollachse. Hier hatte ich eine praktische propmount-schraube gefunden.

    Das MobiusGimbal ist perfekt ausgeglichen, bei externer Stromversorgung ohne Akku! Mit Akku kippt die Mobius ab. Ich habe jedoch damit keine Nachteile in der Regelung und im Bild festgestellt.

    YAW-BALANCE, da muss ich passen, da verstehe ich gerade nicht wie sich das auswirkt, bzw. Wonach man hier balancen sollte?

    Zur Befestigung der Xiaomi, ich steck diese nur in den Käfig, klemmt in meinem Fall genug und ich muss nach dem Flug lediglich die Cam nach hinten rausdrücken.

    Alle Gimbals und Projekte bei uns sind wie schon mehrfach beschrieben keine Fertig-Plug&Play Produkte, sicher kann man den ein oder anderen Punkt noch optimieren. Wir würden uns sehr freuen eure Konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge in unserem Stuhlkreis einzubringen, so können wir unsere Gimbams und andere Prijekte stetig verbessern.

    Viele Grüße

    #1233

    hexakopter
    Teilnehmer

    Erst einmal danke für deine Antwort. Nicht selbstverständlich aus dem Ausland zu antworten. 😀

    Zu deiner Frage mit der YAW-Balance. In diesem Video kann man z.B. ab 5:30 sehen, wie man die Yaw-Achse ausbalanciert: https://vimeo.com/90795141
    Ich mache es so, dass ich das Gimbal komplett um 90 Grad nach hinten „pitche“. Wenn man dann die Yaw-Achse dreht, sollte sie in jeder position stehen bleiben. Eine falsch balancierte Yaw-Achse sorgt sowohl beim vorwärtsfliegen als auch beim rollen des Kopters dafür, dass eine unnötige kraft auf den Yaw-Motor ausgeübt wird. Da an dem Yaw-Motor auch das größte Gewicht anliegt, ist es extrem wichtig (auch wenn bei dem 360Grad Gimbal der Yaw-Motor vermutlich auch deutlich kräftiger als die beiden anderen ist) auch auf Yaw gut balanciert zu sein.
    Bei den meisten Gimbals wirst du die schlechteste Balance auf Yaw finden, weil sie leider häufig nicht so sehr beachtet wird. Wenn das Gimbal immer komplett grade wäre (also nicht gepitcht oder gerollt wird) hätte man die Kraft ja senkrecht auf dem Yaw-Motor und dann wäre die balance eher unwichtig. Da dies aber eigentlich nie der Fall ist, sollte man die Yaw Balance auf keinen Fall vernachlässigen.

    Gruß

    #1234
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Danke für die super Erklärung, verstehe was du meinst.
    Das Video kann ich leider aktuell hier im Ausland noch nicht anschauen.
    Ich muss gestehen, mit diesem Thema YAW-balance habe ich mich noch nie beschäftigen müssen, da ich bei der Konstruktion immer darauf geachtet habe den Schwerpunkt auch bei Roll oder Pitch auf der Mitte der YAW-Achse zu halten, da ich anfangs mit schwächeren Motoren gearbeitet habe. (Enstehungsphase EagleEi 3axis)

    Das gelingt recht gut indem der Roll-Motor hinter dem Schwerpunkt sitzt und somit sollten beide Gimbals recht gut passen.

    Deinen Beschriebenen Versuch werde ich jedoch sehr gerne Zuhause angehen und berichten.

    #1239

    sgali
    Teilnehmer

    Hallohallo

    Kann mich dem Lob nur anschliessen. Bin ebenfalls ein Storm32 Neuling (und AlexMos Ex-Sträfling 😉 und habe den Storm eben mit meinem HC06 Bluetooth Modul bestückt. Das App (tausend Dank dafür – erleichtert allfällige Calibration und bietet soweit ich verstehe auch sonst ein paar seeeeeehr coole Features.
    Aber der Grund meines Schreibens ist ein anderer. Habe bereits eine GoPro3 die ich fürs Filmen verwende, nun ist die Frage: Gibt es (in Zukunft) eine GoPro Version des Gimbals? Oder kann ich das Case allenfalls modden? Wie ich gelesen habe sind die Linse sowie Buttons an unterschiedlichen Orten angebracht. Sniff.

    Thumbs and nose up, beste Grüsse
    Claude

    #1241
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Claude,
    herzlich willkommen, schön dass du dich auch für unsere Projekte interessierst.

    Die Frage der GoPro-Variante des EagleEi-Gimbals kommt öfters und ehrlich gesagt hatte ich bislang kein Bedarf, keine Zeit und kein Interesse noch weiter Versionen für die Gopro´s um zu setzten.

    Zum einen habe ich keine GoPro, zum anderen müsste man konsequent die GoPro3, GoPro4 usw. umsetzen.
    Um ein Gimbal mechanisch zu konstruieren, bedarf es diese GoPros in der Hand zu haben, vor allem um die Parameter darauf an zu passen, dies benötigt allerdings auch einiges an Zeit.

    Da jedoch die Frage immer öfters kommt, könnte ich mir einen Kompromiss vorstellen, die mechanische Konstruktion könnte ich angehen, sofern ich eine Gopro für die Vermessung ein paar Tage zu Verfügung hätte. Die Controlleroptimierung, PID Regelung und vermutlich das balancing durch Gegengewichte darf von den GoPro Anwendern übernommen werden.

    Ebenso bedarf es hierfür ein weiteres Forum „EagleEi-GoPro-Gimbal“ diese bedingt einen Moderator, den es zu besetzten gilt, wer hätte Interesse?
    Freiwillige vor! 😉

    #1246

    sgali
    Teilnehmer

    Hi EagleEi

    Danke für Deine prompte Antwort. Ich verstehe die Problematik mit den immer neuen GoPro Versionen und dem damit verbundenen Aufwand für die Anpassungen. Macht angesichts der diversen bereits verfügbaren Gimbals wenig Sinn sich dafür noch ein Bein auszureissen.
    Ich finde Dein Projekt, aus Holz ein Gimbal zu konstuieren, einfach cool und das Resultat lässt sich ja auch zeigen. Ein Tüftler und Perfektionist am Werk. Damit Dir Zeit und Spass an der Grundidee nicht vergeht und Verbesserungswünsche einfliessen können, würde ich die Erweiterung auf GoPros auch mal stehen lassen. Meinereiner wird jedenfalls ab und an mal hier vorbeischauen um zu sehen wie sich Deine Konstruktion in der Praxis hält und ob Du allenfalls doch noch Zeit und Lust findest für die GoPro.

    Happy lift off
    Claude

    #1254

    hexakopter
    Teilnehmer

    Hey EagleEi,

    hab gedacht ich melde mich nochmal.
    Bist du schon zu einer Erkenntnis der Yaw-Balance gekommen? Habe jetzt ein GLB 3axis Storm32 Gimbal bekommen und wie erwartet stimmt dort z.B. die Yaw Balance nicht. Überlege immer noch mir noch daneben auch ein EagleEi aufzubauen und habe auch schon den RCTimer-Motor mit Schleifring hier liegen.
    Da du ja auch einen hast wollte ich dich mal fragen, ob du auch ein stark spürbares rasten bei dem Motor feststellen kannst. Es ist sehr fein aufgelöst aber so stark spürbar wie bei keinem anderen Gimbal Motor den ich in der Hand hatte. Jetzt hab ich mich natürlich gefragt ob da mit meinem etwas nicht stimmt oder ob das z.B. bei dir auch so ist.

    Gruß

    #1259
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Ich muss gestehen ich bin erst seit drei Tagen wieder im Lande und noch nicht zum YAW-balance Test gekommen, vermutlich erst Richtung We.
    Die Yaw-Motor-Rastung kann ich jedoch bestätigen, wobei ich in Funktion keine Nachteile oder Probleme daraus feststellen konnte.
    Ideal wäre, wenn du einfach mal das Xiaomi Gimbal in live sehen könntest und sämtliche Eigenschaften unter die Lupe nehmen könntest. Aus welcher Region kommst du?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 65)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.