SMC SheetMetalCopter Project von Goebi87

Open DIY Projects Stuhlkreis Sammlung DIY-Projekte SMC SheetMetalCopter Project von Goebi87

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Goebi87 vor 1 Jahr, 5 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #1492

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hier will ich euch an der Konstruktion, dem Bau sowie hoffentlich auch am Flug meines Projektes teilhaben zu lassen.
    Immer gerne gesehen ist konstruktive Kritik und hilfreiche Kommentare.

    #1500
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Gö,
    Zu Deiner Frage aus dem anderen Thread.
    Wir nutzen 3-4S Akkus
    Umso kleiner die Kapazität, umso größer sollte die C Rate sein.
    Wir nutzen 20-40C Akkus je nach größe und Anwendung.
    Forsch zu dem Thema mal auf Youtube. Da gibt es gute Videos.

    #1501
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Moin Gö,
    ich bin gespannt auf das Projekt!

    Hast du dir schon ein paar Grundlagen und Eckpunkte überlegt, wie Frame-Form, Quad, Octo, oder Tricopter? Größe und Ziele zur Ausführung, also FPV-Copter und/oder GPS geführt…
    So kann man recht schnell einen Groben Eindruck zur Gewichtsklasse und des nötigen Antriebs und Leistungsklasse erhalten.

    Ergänzend zum Akku sei noch auf die Schnelle erwähnt, S steht für die Zellenanzahl bei Lipo geht man von 3,6V je Zelle aus, also 3S ca.11V, 4S 14,4V
    Je nach Kapazität ergibt sich hierbei die Leistung in Wattstunden, bei 4000mAh Kapazität haben wir bei 3S dann 11×4000= 44 Wh.
    C gibt die Strombelastbarkeit/Spannungsstabilität an. Je höher C, desto mehr Stromstärke kann der Akku (ohne schäden) abgeben. 20C bei 4000mAh bedeutet theoretisch 80A Belastbarkeit (ich persönlich rechne dann noch 50% reserve dazu)

    Entscheidend ist also immer die Kapazität und Zellenanzahl, je höher desto mehr Energie steht zur Verfügung, jedoch auch mehr Gewicht! VEREINFACHT GESAGT: nicht immer erhöht die Akkukapazität eine länger Flugzeit, zumindest nicht proportional. Entscheidender ist es den Antrieb im gesamten zu sehen und auf die Gewichtsklasse ideal anzupassen durch den richtigen Motor, Luftschraube, Akkuklasse, somit erzielt man den besten Wirkungsgrad

    Um einen passenden Akku zu wählen sollte man grob die Ziele und daraus die Gewichtsklasse des Copters kennen.

    #1526

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    Hab jetzt mal nen ersten Entwurf grob gezeichnet. Ich hab euch nen Bild angehängt.
    Aktuell bin ich bin bei ca 360-370Gramm Blech.

    Was ich haben will? Nen Copter der fliegt, GPS sollte er haben und in ferner Zukunft soll auch nen Gimbal mit Xiaomi Yi dran. FPV ist nicht geplant und auch kein Telemetrieaustausch.

    Ich habe mir bei Hobbyking mal was zusammengesucht:

    Board: Multiwii and Megapirate AIO Flight Controller w/FTDI (ATmega 2560) V2.0
    GPS: Turnigy Neo-6M GPS with Compass and Pedestal Stand with Case (Ublox)
    Funke: Turnigy TGY-i6 AFHDS Transmitter and 6CH Receiver (Mode 1)
    Motoren und ESC`s: MultiStar & Afro Combo Pack – 2216-800KV and Matched 20A Afro ESC Set of 4 CW/CCW
    Akku: Turnigy 2200mAh 4S 40C Lipo Pack
    Propeller: Carbon Fiber Propeller 10×5 Black (CW/CCW) (2pcs)

    Ich hoffe die Komponenten passen zusammen, vor allem bei den Propellern bin ich mir da nicht sicher. Hat jemand von euch Erfahrung mit dem Controller und oder kann mir einen anderen Empfehlen? Ich hab absolut keine Ahnung von den Controllern und auch eben von der Programmierung dann. Ich muss mir das alles ausm Internet beibringen, wenn ich da nen gleiches / ähnliches Board nutzen würde wie hier im Form schon jemand fliegt geht das vielleicht leichter?

    Naja ich bin jetzt einfach mal gespannt was das Forum so zu meiner Auswahl äußert und dann schauen wir weiter.

    Achso bevor ichs vergesse. Ich bin noch auf der Suche nach nem passenden Ladegerät für die Akkus und bin für jeden Tipp dankbar.

    Grüße Gö

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #1561
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Gö,
    ok, lass mal sehen…
    mit deinem Ziel Gimbal + Xiaomi + dieser Frame wirst du in die ca. 1,4KG Klasse kommen.
    Grundsätzlich vermutlich die Grenze zwischen 3S oder 4S, ich würde somit auf 4S auslegen, jedoch mit 3S anfangen!
    4S Auslegen bedeutet, Regler-Motoren Setup welches dies zulässt.

    OK, von oben nach unten…
    Dein Controller sollte gehen, ich würde jedoch den in die Jahre gekommenen Multiwii 8bit nicht mehr als erste Wahl sehen und lieber auf ein Flip32+ 32bit einsetzen, da hast einen moderneren Controller mit mehr Power für bessere Flugeigenschaften und zudem auch etwas komfortabler und preiswerter.
    zb. ein FLIP32+

    GPS passt, vermutlich bekommst fürs gleich Geld aber auch schon ein NEO7.

    Funke ist für den Anfang sicher ok, würde ich jedoch nicht bei HK in China kaufen, da zahlst du an den Versandkosten und Zoll zu viel. Schau mal unter dem Stichwort Orange/ Spektrum DX-5 noch besser eine Taranis mit FrSky fliegst du auf längere Sicht besser!! …(Gebraucht Ebay!!!)

    Den Motorenangaben bei HK traue ich nicht so recht, 220W bei 66g!?
    Auf ein Versuch kommt es an, die Klasse jedoch scheint zu passen, alternativ evtl. diese HIER!

    Bei dem Setup würde ich auf 9-10er Propeller dimensionieren im Prinzip das Setup von Georgs Setup „Globeflyer“ beschrieben.
    Ebenso in Sachen Regler würde ich nur noch auf OPTO Regler mit BL-Heli setzen, diese wiegen nur ein Bruchteil, sind viel viel kleiner und rekuperieren die Bremsenergie nicht in den Kühlkörper, denn den brauchts nicht bei OptoRegler SOETWAS IN DER ART

    Bei Propellern setzen wir nach diversen TEsts auf AeroNaut aus Reutlingen, diese HIER!

    AKKUS ist Geschmacksache, mir schmecken diese hier an meinen Coptern ZIPPY oder auch dieser hier HACKER
    Je nach Gewicht und Art des fliegens kannst natürlich auch auf 4S gehen, ich denke jedoch das 3S vermutlich besser sein wird, vor allem am Anfang!

    Zu deiner Frame, was für Materialstärke hast du angedacht? wenn das ein dünnes Blech sein wird, könnte ich mir vorstellen, dass diese Konstruktion auf der ROLL-ACHSE nicht genug Verwindungssteif ist.
    (Jetzt kommt ein blöder Satz, aber wir sind ja beim Modellbau) je Steifer desto besser und agiler! 😉
    Evtl. schonmal an SANDWICHBAU gedacht?

    Welche Technologie hast du zur Verfügung? nach deiner Zeichnung Laser, (Laserstanz), Kantbank?
    ….. damit hättest du geniale Fertigungsmöglichkeiten.

    #1628

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hallo und danke für das super Feedback

    Genau solche Hilfe hatte ich mir hier im Forum erhofft zu finden.

    Zur Materialstärke bin ich momentan bei 0,8mm Edelstahlblech. Dieses habe ich gewählt da ein Freund von mir dies bei sich auf der Arbeit lasern kann. Mir stehen außer meinem Laptop und einem Laserdrucker keiner Technologien zur Verfügung 😀
    Das Blech lege ich so aus, dass alle Abkantungen von Hand hergestellt werden könne. Stichwort Mikrostege. Dass meine Konstruktion bisher auf der Roll-Achse noch zu weich ist hatte ich noch gar nicht bedacht, ich muss schauen wie ich dieses Problem angehe. Sandwichbau wird da Sicher ein Thema werden.
    Leider habe ich aktuell wieder weniger Zeit und kann mich nicht so dahinter klemmen wie ich das eigentlich gerne würde.
    Sobald ich wieder einen neuen Schritt gemacht habe, werde ich euch gerne hier wieder darüber Informieren.

    Viele Grüße

    #3885

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    nach langer Zeit auch mal wieder ein Lebenszeichen von mir. Nachdem ich jetzt meinen Maschinenbautechniker abgeschlossen habe und auch einen neuen Job gefunden habe hoffe ich jetzt hier wieder mehr Zeit fürs Copter bauen zu finden.
    Ich werde mit dem SMC nochmals ganz von vorne beginnen. Hintergrund ist der Umstieg auf ein neues CAD-System und die Tatsache dass ich mir mit den Komponenten immer noch nicht so richtig sicher bin. Weiß denn jemand ne Seite im Netz wo ich ein Set an Komponenten kaufen kann? Also zumindest Controller, Regler, Motoren und Rotoren.
    Ich wäre für jeden Tipp dankbar, vielleicht weiß mir ja auch einer nen gutes und günstiges Setup und kann mir ne kleine Auflistung machen?

    Ich wünsche allen ne schöne Weihnachtszeit und nen guten Rutsch ins neue Jahr. Ich werde mich bemühen euch hier mal wieder mit einem neuen Entwurf erfreuen zu können.

    Viele Grüße Gö

    #3889
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Glückwunsch zum Abschluss, dann kann es ja nun mit den schönen Dingen im Leben los gehen!
    …. da bist bei uns genau richtig.

    Zu deiner Frage gibt es keine passende Antwort, denn wie mit allem es gibt für alle und jede Tendenz eine unendliche Auswahl und Millionen Parts. Anders gesagt, mein Keller ist halb voll mit dem Zeugs und dennoch habe ich nie das passende Setup für das nächste Projekt vorrätig! 😉

    Nur mal ein kleines Beispiel zum Copter:
    Ein Antrieb setzt sich aus folgenden Parts zusammen, welche dann auf einander abgestimmt sein müssen und mit jedem dieser Punkte kannst unzählige Optionen angehen.
    1.Motor, 2.Propeller, 3.Akkuspannung (2S,3S,4S) und passender 4.Motor-Regler
    Zunächst jedoch stellt sich die Frage, wieviel Leistung soll dein Antrieb haben, also wieviel Schub und willst du einen agilen Racer oder ein gutmütiger Langstreckencopter….
    Wie du siehst, ganz so einfach ist es nicht, im Prinzip eine ewige Regelschleife aus den immerbleibenden Eckpunkten: Gewichtsklasse + Antrieb + Leistung – Flugdauer = Zielsetzung
    Wenn das alles klar ist, dann erst kommt die Frame!

    Um grundlegende Erfahrungen zu bekommen würde ich dir erstmal empfehlen irgend ein bekannter Copter auf zu bauen, die ersten eigenen Erfahrungen zu sammeln und dann überlegen welche Klasse und welche Funktionen dein Eigenbau haben soll.

    Bald ist Weihnachten! -> evtl.? http://www.multicopterbuch.de/

    #3911

    Goebi87
    Teilnehmer

    Guten Abend zusammen,

    Ich hatte heute etwas Langeweile da ich schon im Weihnachtsurlaub bin. Dabei ist mir der Gedanke gekommen, ich könnte meinen ersten eigenen Frame einfach aus Lego Technic Bauteilen zusammenbauen. Also ab an die Arbeit und im LEGO-CAD das ganze mal zusammen gesteckt. Die Steckverbindungen werden ohne Zuhilfenahme von Kleber oder zumindest Kabelbinder das ganze nicht halten können, aber für erste Tests eventuell denkbar. Was meint ihr denn dazu? Die Motorhalter würde ich an nem richtigen CAD modellieren und als 3D-Druck-Teil dann entsprechend anbringen. Akku, Regler, Controller usw mit Kabelbinder befestigen.
    Ich bin gespannt was ihr dazu meint, im Anhang hab ich noch n Bild von meinem „Entwurf“

    Viele Grüße und schöne Weihnachten

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #3914
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Ein Lego-Copter, klingt interessant und wäre wenns funktioniert sicher der Traum für jedes Kind und ein Verkaufsschlager! 😉

    Wenn du die Torsion und Steifigkeit hinbekommst, kann es gehen. Das Gewicht sollte zumindest möglich sein.
    Die Arme, Ausleger werden sicher der Knackpunkt.
    Viel Erfolg!

    #3915

    Goebi87
    Teilnehmer

    Mittlerweile gibt es „danke Lego“ rechteckige Steine, diese sind in Sich schon sehr Stabil. Diese Bilden bei diesem Aufbau das „Grundgerüst“ und ich denke damit bekomme ich die Torsion und Steifigkeit gut in den Griff.

    Die Ausleger sind denke ich auch recht Massiv, wenn ich mir im Netz andere Copter dagegen so ansehe:D Ich muss mich jetzt mal dran machen und sehen dass ich die Motorhalter modelliere und diese Drucken lasse, was ich noch gar nicht weiß wo ich das drucken lassen soll. Gibts für Motoren ein „Standard Lochbild“? Oder muss ich mich bei den Motorhaltern jetzt schon auf einen bestimmten Motor festlegen?

    #3944

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hallo nochmals zusammen,

    Heute melde ich mich mit einem neuen Stand des Frames und mit einer neuen Frage.
    Zuerst mal hier meine zweite Version des Lego-Frames mit dem Wunsch nach offenen Anregungen von euch.
    Die zweite Frage richtet sich eigentlich an EagleEi, er hat mir in einem älteren Beitrag einen Flip32+ empfohlen. Leider finde ich den Controller nirgendwo zu kaufen, zumindest nicht eindeutig.
    Ich habe das hier gefunden Flip-Controller bin mir aber einfach nicht sicher ob das der Controller ist der gemeint wurde und wenn ja welche Firmware drauf soll?
    Ich werde in den nächsten Tagen, je nach Feedback hier, die Teile für den Frame besorgen und das ganze mal zusammen bauen. Dann kann ich eine Aussage über das Gewicht, die Stabilität usw machen. Der nächste Schritt wird dann sein, die Motorhalter am CAD zu konstruieren und zu schauen wer mir diese mit einem 3D-Drucker drucken kann.

    Ein schönes Wochenende und nen guten Rutsch ins neue Jahr

    Dateianhänge:
    You must be logged in to view attached files.
    #4482

    Goebi87
    Teilnehmer

    Hallo zusammen

    Ich melde mich mal wieder da jetzt nach beruflichem Chaos wieder etwas mehr Zeit ist!
    Ich will mich dran machen die Teile zu bestellen.
    Den Flip32 zu finden ist gar nicht so einfach, gerade wenn man selbst nichts löten will/kann.
    Ich habe das hier gefunden Flip32
    Jetzt zu meinen Fragen:
    – Ist das überhaupt der richtige Flip32 wie EagleEi empfohlen hat?
    – Ist es sinnvoll ne Firmware installieren zu lassen oder besser selber machen?
    – Funktioniert das programmieren per Bluetooth gut oder lieber aufs Kabel zurück greifen?

    Ich bin mir beim FC einfach total unsicher, bei Themen wie Motoren, ESC usw habe ich weniger bedenken.

    Ich freu mich auf eure Kommentare und wäre auch dankbar wenn jemand ne Bezugsquelle in Deutschland oder der EU für mich hätte.

    Grüße Göbi

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.