Nochmal Beschaffungs Quellen "Mobius Gimbal"

Open DIY Projects Stuhlkreis EagleEi Gimbal 360° Nochmal Beschaffungs Quellen "Mobius Gimbal"

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 1 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  emax vor 2 Wochen, 6 Tagen.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #4893

    emax
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich kann zwar ein neues Thema aufmachen, zum Beschaffungsthema aber keine Antwort verfassen „Du musst angemeldet sein“.

    Also probiere ich es mal so.

    Thema ist das Gimbal in der Mobius-Ausführung.

    Ich habe mir angesehen was immer ich finden konnte. Einen Laser-Schneideservice für die Holzteile finde ich sicher, das ist vermutlich kein echtes Problem.

    Aber alleine für den Storm32 Kontroller habe ich sicher drei lange Abende gelesen, und auch einiges gelernt. Es gibt dazu soviel Informationen, dass man den Wald vor lauter Bäumen kaum sieht.

    Ich schließe aus den Beiträgen aber, dass das hier gehen würde:

    https://www.gearbest.com/rc-quadcopters-parts/pp_160076.html?wid=1433363

    Nur bei den Motoren sieht es düster aus, die Beschaffungs-Links führen teilweise ins Leere. Natürlich habe ich auch selber gesucht, aber ich bin trotzdem unsicher: Wenn man nicht wirklich drin steckt und das zum ersten Mal macht, ist eben einfach nicht klar, auf was es ankommt. Vielleicht habe ich ja auch was übersehen, jedenfalls komme ich um meine Frage/n nicht herumm:

    1. Auf der open-diy-projects Seite zum Gimbal steht, dass für die 360° YAW-Achse ein DYS Motor verwendet wird. Auf dem Bild lese ich „GBM2608-70T-8.5 SR“. Den kann man finden – wenn es denn dann auch der richtige ist. Die chinesischen Angaben sind m.E. nicht immer eindeutig.

    Ist das hier der korrekte Typ?

    http://rctimer.com/?product-1339.html

    2. Für die anderen beiden Achsen habe ich nach nach den Walkera Motoren gesucht. Man findet auch welche, aber die Bezeichnungen weichen ab. Da ich nicht weiß, wo die Unterschiede liegen, stehe ich auf dem Schlauch. Bei Olli habe ich diese Zusammenstellung gefunden:

    WK-WS-22-001 G-2D-Z-02(P) 190mm wire (pitch)
    WK-WS-22-001 G-2D-Z-02(P) 150mm wire (roll)
    WK-WS-22-001 G-2D-Z-03(M) 130mm wire (pitch)
    WK-WS-22-001 G-2D-Z-03(M) 170mm wire (roll)
    WK-WS-22-001A G-3D-Z-06(M) (pitch)
    WK-WS-22-001A G-3D-Z-05(M) (roll)

    Wenn die alle gehen, komme ich (wahrscheinlich) alleine weiter.

    Ansonsten bitte ich um Hilfe:
    – Sind die Unterschiede „2D/3D“ signifikant ?
    – Was heisst das (M) bzw. (P) ?
    – Sind die Z-02/03/05/06 Typen für unsere Zwecke equivalent, oder muss es ein ganz bestimmter Typ sein?

    Klingt für Insider sicher banal, für mich sind es aber Unbekannte.

    Würde mich über ein paar aufklärende Worte sehr freuen!

    LG
    Edgar

    #4902

    emax
    Teilnehmer

    Hm,

    es müsste doch jemanden geben, der ein wenig Klarheit in die Sache bringen kann?

    #4919

    emax
    Teilnehmer

    Ich bohre noch mal nach.

    Es muss doch jemanden geben, der mir helfen kann?

    Der möge sich einen Ruck geben, ich möchte mir doch gerne so ein Gimbal bauen.

    🙂

    #4928

    emax
    Teilnehmer

    Vielleicht hilft ja Beständigkeit.

    Hat denn überhaupt irgendjemand je dieses Gimbal gebaut? Der könnte doch seine Erfahrungen hier mal einbringen?

    #4934

    emax
    Teilnehmer

    Na das war dann wohl nix, scheint keiner zu wissen. Vielleicht hats ja noch nie jemand wirklich gebaut.

    War ein Versuch.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.