Druckbares 2axis EagleEi

Open DIY Projects Stuhlkreis EagleEi Gimbal 2axis Druckbares 2axis EagleEi

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Pascal vor 3 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #1041

    Pascal
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    da ich neu bin, jedoch schon einige Zeit mitlese, möchte ich mich zunächst erst einmal vorstellen. Ich heiße Pascal und fliege einen 750g schweren, selbst konstruierten Quadcopter.
    Da ich zur Zeit mit einer GoPro ohne Gimbal fliege habe ich nach einem ultra leichten Gimbal gesucht. Die Standardgimbals haben mir meist aufgrund des doch recht hohen Gewichts nicht zugesagt, sodass ich auf das EagleEi gestoßen bin.

    Nun zu meinem Vorhaben:
    Da mir das EagleEi und gerade der Open-Source-Gedanke sehr gut gefallen, überlege ich aus den CorelDraw Vorgaben ein druckbares CAD Modell zu erstellen. Mit verschiedenen Dichten der Druckschichten könnte man versuchen ein ähnlich gutes Gewicht wie bei der Sperrholzvariante zu erreichen.
    Da ich nun keine Mobius, sondern eine GoPro, besitze, würde ich das Modell gerne für beide ActionCams anpassen. Leider habe ich mit Gimbals noch keine Erfahrung sammeln können, sodass ihr evtl. bei der Auswahl von Motoren etc., die ebenfalls das Mehrgewicht einer GoPro verkraften, helfen könnt?

    Eventuell könnten im Verlauf ja zwei druckbare Versionen entwickelt werden (GoPro & Mobius), die sich von den übrigen Gimbals gewichtstechnisch abgrenzen.

    Meine Vorstellungen:

    Rahmen:
    Der Rahmenaufbau könnte meiner Meinung nach sehr ähnlich erhalten bleiben. Lediglich die breite müsste einer GoPro angepasst werden. Für die Mobius kann das CAD Modell direkt aus der Corel-Zeichnung abgeleitet werden.

    Motoren:
    Ich habe mich bereits ein wenig nach leichten Gimbal Motoren umgeschaut. Da ich es mir zur Zeit nicht zutraue die Motoren selbst zu wickeln habe ich folgendes gefunden:

    http://hobbyking.com/hobbyking/store/__78318__Multistar_1807_340Kv_Brushless_Gimbal_Motor_for_Mobius_Camera.html
    http://coptercentre.co.uk/gimbals/micro-2-pieces-1806-brushless-gimbal-motor-18g.html

    Leider kann ich nicht einschätzen ob die Multistar Motoren in der Lage sind mit dem Gewicht einer GoPro umzugehen. Die Motoren von Coptercentre schaffen dies wohl nach diesem Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=aZyyzd01Zec

    Ich freue mich auf Anregungen, konstruktive Kritik und Unterstützung.

    Beste Grüße
    Pascal

    #1052
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Pascal,
    ich freu mich sehr das du zu uns gefunden hast, deine Ideen und Vorhaben sind Spitze!
    Ich fände es Klasse wenn das EagleEi 3axis auf die Technologie 3D Druck adaptierbar wäre, so könnten sicher noch ein paar Ideen einfließen und vor allem 3D Drucker sind inzwischen überall zu finden. Ich stehe gerne für diese Vorhaben mit Rat und Tat zur Verfügung.

    Zunächst einmal zu den Motoren
    Die Multistar Motoren sollten schon mit einer GoPro umgehen können, sie sind jedoch recht lang, was die Schwinge weit nach außen zwingt! Die 1806 sehen jedoch besser aus, allerdings auch stolzer Preis!

    Ich habe lange nach kleinen leichten und vor allem flachen Motoren für die Mobius Klasse gesucht, leider bislang ohne Erfolg, so habe ich diverse Motoren gewickelt mit mehr oder weniger guten Ergebnissen.
    Das EagleEi 2axis war der Versuch alles in Sachen Gewicht raus zu holen, jedoch hat das geringe Gewicht auch viele Nachteile an anderen Ecken, wie zb. Vibrationen.
    So habe ich im lauf der Zeit nach einem Kompromiss zwischen Gewicht, Vibrationen und Baubarkeit gesucht und auf 3axen gesetzt. Hierfür habe ich sämtliche Motoren bestellt und versuche gefahren für mich sind nach wie vor die Walkera Motoren die erste Wahl, denn 1. sie wiegen (nur) um die 20g, 2.Sie sind durch Ihre Bauform ideal um in die Frame rein zu integrieren, was dadurch den Schwerpunkt nicht zu weit nach Außen verlagert und 3. Sie sind gut gelagert und haben wenig Eigen-Magnethaltekraft, was eine Ideale Regelung auch mit niedriger Leistung, somit mit 2S möglich macht, dies hat zu folge dass es weniger SensorFehler verursacht.

    Zum Thema GoPro und Mobius universal, nunja, sofern der Schwerpunkt gleich bleiben würde wäre es eine feine Sache, das isst der Grund warum dass EeagleEi Mobius Gimbal auch einee U Wange besitzt, um den Schwerpunkt möglichst neutral hin zu bekommen.
    Eine GoPro ist von der Bauform echt denkbar unpraktisch für Gimbals, die Bauform zwingt das Gimbal an eine Baugröße was automatisch den Schwerpunkt so verlagert, dass man schwere Motoren benötigt.
    Wie du evtl. schon gesehen hast, habe ich mich an einem neuen Gimbal versucht, dieses mal für die Xiaomi Yi, etwas leichter und ein paar millimeter kleiner als die 4er Gopro. Dieses Gimbal habe ich als ein Arm Lösung mit SlipRing konzipiert, jedoch liegt man eben mit diesem Gimbal inkl. Storm und Xiaomi auch (nur) bei 230g gute 70g über dem Mobius Gimbal.

    Ich werde in ein paar Tagen die Zeichnungen für das neue Gimbal hier zu Verfügung stellen und auch in kürze eine Gruppen-Bestellung inkl. der Walkera Motoren erneut angehen.

    Viele Grüße
    Benny

    #1069

    Pascal
    Teilnehmer

    Hallo Benny,

    vielen Dank schon einmal für deine Unterstützung bei der Idee!

    Die Walkera Motoren sehen sehr gut aus und ein weiterer Vorteil ist, dass du bereits Erfahrungen mit diesen hast. Für eine GoPro sollten die ebenfalls reichen – richtig? Natürlich sollte der Schwerpunkt in diesem Fall für die GoPro optimert werden.
    Eine Schwinge für die Xiamo Yi finde ich ebenfalls sehr interssant. Lohnt es sich jedoch eine solche Lösung für die GoPro selbst zu entwerfen? Da gibt es ja bereits einige andere (z.B. http://www.thingiverse.com/thing:110731).
    Eventuell müsste so ein Gimbal einmal gedruckt werden um abschätzen zu können ob ein EagleEi Gimbal für eine GoPro gewichtsoptimal ist. Das verlinkte Gimbal mit einer Anpassung für kleinere Motoren könnte meiner Meinung nach durchaus leichter sein – was denkst du? In diesem Fall wäre nur eine druckbare Version für die Mobius interessant.

    Beste Grüße
    Pascal

    #1070
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Pascal,
    Ja die Walkera Motoren sind für die Gopro3&4 geeignet, zumindest läuft das Walkera Gimbal recht gut.
    Wenn man auf echte 360^ wert legt und möglichst viel Gewicht reduzieren möchte, führt der weg nicht um die eigenkreation drum herum.
    Klasse wäre ein EagleEi aus dem 3D Drucker, mit den Walkera Motoren und Wechselschwinge Evtl U-Schwinge alternativ L-Schwinge für Mobius und gopro oder Xioaomi.
    Wichtig fänd ich auch den Fehler vom verlinkten 3D drück Gimbal nicht mit zu kopieren. (Die Kameralinse sollte immer in der Mitte sein ob Roll oder Pitch, Stichwort Nodalpunkt oder Knotenpunkt)

    Wir können gerne zunächst als Grundlage das EagleEi 3D zeichnen und dann für den 3D Druck modifizieren.

    Gruß Benny

    #1071

    Pascal
    Teilnehmer

    Hallo Benny,

    das sind doch schon gute Nachrichten! Ich denke, wir sollten es genau wie dein Vorschlag angehen. Ich würde gerne das EagleEi 2axis in CAD konstruieren. Darauf aufbauen können wir das Gimbal für den 3D-Druck sowohl fertigungstechnisch, als auch im Hinblick auf das Gewicht optimieren.

    Könntest du mir zu diesem Zweck ein PDF mit der Bemaßung der Teile schicken? Die Zeichnung für das Lasern mit Breiten- und Längenbemaßung reicht mir dicke. Die Höhe kann ich ja aus der Anzahl der Teile ableiten. Leider habe ich kein CorelDraw und kann die .cdr Datei nicht öffnen.

    Danke schonmal im voraus!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.