Antwort auf: Weiterentwicklung WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Weiterentwicklung WiFree Antwort auf: Weiterentwicklung WiFree

#3468
EagleEi
EagleEi
Keymaster

Hallo Kiamalex,
schön dass du nach der MakerFair nun auf unser WiFree gestoßen bist und dir unsere Projekte gefallen.
Der WiFree ist ein guter einstieg in die Welt der Copter und dein Vorhaben sollte damit möglich werden.

Grundsätzlich kann der WiFree Copter mit jeder FC umgehen, wir haben uns bei Projektbeginn für den CC3D entschieden da dieser im Regelfall gut zum handeln ist, es weniger unterversionen gibt und dieses Ding preislich unschlagbar für Einsteiger einen idealen zugang ermöglicht.
Wir selbst haben auch schon einen WiFree mit einem Flip32 und anderen Kontrollern ausgestattet.

Du hast recht, für funktionen wie Höhe halten, Pos.Hold oder gar Return to Home benötigt es einen Barometer und ein Kompass bzw. auch ein GPS. Hierfür eignen sich im Grunde schon der F3 deluxe.
Derzeit werden leider jedoch im BAseflight, Cleanflight und anderen „Racer-Copter-GUIs“ diese Funktionen nicht all zu Großzügig unterstützt da der Focus hier oft nur aufdas Racen liegt.

Wir haben das WiFree Projekt bewußt so aufgezogen, dass die FC frei gewählt werden kann um möglichst viel Do It Yourself möglich zu machen. Ebenso ist auch die App in der Lage diverse Failsafe Optionen wie zb. GPS-Hold zu bedienen und dies kann als Failsafe individuell in der FC-GUI eingestellt werden.
Des weiteren kann unsere APP auch jetzt schon zwei FlugModi abbilden, zb. Modus1 Einsteiger Stabilisiert Modus und zb Modus2 AirModus für Fortgeschrittene Loopings! ;-).

Der Raspi und unsere APP lassen also sehr viel Freiraum um den WiFree kann individuell aufgebaut und eingesetzt werden.

Wir freuen uns auf euren WiFree-Aufbaubericht!

Ps. Die Make 5/2016 kenne ich, tolle Beschreibungen!
… die Make 6/2016 wird bestimmt noch interessanter, versprochen! 😉