Antwort auf: Troubleshooting WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Troubleshooting WiFree Antwort auf: Troubleshooting WiFree

#3381

luckybenni
Moderator

Moin doing,
„geht auf Anhieb“ heißt, dass die Sticks mit dem normalen WiFree Image (ohne Treiber von MrEngman) funktionieren (d.h. WLAN Netzwerk aufbauen und in der App die Empfangsstärke anzeigen lassen).
Die beiden CSL Dongles haben unterschiedliche Chipsätze (die Info findet sich in den Rezensionen bei Amazon, dort einfach nach Chipsatz suchen – der CSL Stick mit zwei Antennen hat einen Ralink RT5572, der CSL Stick mit einer Antenne hat einen Realtek RTL8191SU).
Die Ralink Chipsätze scheinen generell deutlich besser durch Linux unterstützt zu sein, als die Realtek Chipsätze – insbesondere der RTL8191SU dürfte erhebliche Schwierigkeiten mit dem Accesspoint Modus via hostapd machen, insbesondere unterstützt er das nl80211-Subsystem nicht, auf welchem die Anwendung für die Empfangsstärkenmessung aufsetzt.
Die Platzierung der Sticks & externen Antenne ist tatsächlich ein Problem, zumindest wollte der Copter bei mir anfangs nicht sinnvoll starten wegen der zu starken Gewichtsverlagerung nach hinten. Evtl. macht eine Ausführung der Antenne zur Seite mehr Sinn – wobei hier der Stick mit den zwei Antennen evtl. die bessere Lösung ist, da er sich am Boden der Unterschale festkleben lässt und die Antennen an beiden Seiten eine bessere Balance erlauben).
Leider kann mein schlechtes Startverhalten aber auch an unsauberen Lötstellen / falschem ESC Training gelegen haben – und aktuell will mein CC3D überhaupt nicht mehr via USB erkannt werden, habe ihm wohl versehentlich eine Stromspitze verpasst, als ich an meinem Rechnermainboard rumgebastelt habe, was man eigentlich nur bei ausgeschaltetem Rechner tun sollte.
Sobald ich wieder Zeit habe, versuche ich den Copter endgültig zum Fliegen zu bekommen … den Stick von Logilink habe ich mal in Richtung Benni zum weiteren Testen auf den Weg gebracht …