Libre Pilot und WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Libre Pilot und WiFree

Dieses Thema enthält 29 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Carlos vor 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #4049

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    Hi Georg,

    danke für die Aufklärung. Mit der Arbeit an 3D Modellen habe ich noch nicht viel Zeit verbracht da ich mangels 3D Druckers keine wirkliche Verwendung dafür habe. Dachte aufgrund des Hypes um 3D Drucker sei da auch schon ein Standard etabliert (z.B. Collada). Zumindest scheint es auch einige Open-Source CAD Programme zu geben.
    Hatte es so verstanden das man an den STL Files nichts oder nur sehr mühselig etwas ändern kann.

    Was sagst du eigentlich zu der, von mir angefangenen, Dokumentation? So in etwa würde ich mir das ganze zumindest Vorstellen um sich einfacher in das Projekt einarbeiten zu können.

    Grüße,
    Sebastian

    #4050
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hallo Sebastian,
    zunächst einmal großen Respekt an deinen Einsatz und dein Interesse zusammen mit uns an Open-DIY-Projects mit zu gestalten. Nach wie vor möchten wir unsere Ideen und Konzepte gemeinsam teilen und voanbringen, ohne zweifel, das ist Open Source!

    Wie du unschwer erkennen konntest, alles steht bei uns Frei zur Verfügung, ob die EagleEi Gimbals, der GlobeFlyer oder nun unser WiFree mit Image, Zeichnungen und APP. Die APP ist wie schon mehrfach beschrieben bislang noch closed und wie du im passenden Forum lesen konntest liegen die Gründe auf der Hand.
    Fakt ist, dass wir, das sind gerade mal 3-4 aktive Bastler, sehr viel Zeit in Open-DIY und deren Inhalte investieren. Wir haben Open-DIY vor zwei Jahren ins Leben gerufen um unsere Konzepte vor dem Ideen-Diebstahl und der Profitgier anderer Plattformen zu schützen, sowie den intzwischen zig ausgestorbenen oder unfreien Seiten und Foren.
    … Mensch Leute, kann es denn nur noch GitHub und Google auf der Welt geben? will keiner mehr was eigenes?

    Zugegebenermaßen, es bleibt jedem selbst überlassen wie man über GIT-HUB oder Cloud basierende Datenkraken alla Fusion 360 denken mag, in unserer Philosophie passt dies aktuell (noch) nicht so recht, wir wollen so weit wie möglich unabhängig sein und in erster Linie Spaß haben ohne andere mit unseren Ideen oder Daten zu bereichern!

    Dazu kommt, wer soll das alles an mehreren Orten pflegen? … siest du dich dazu berufen?
    Gegenfrage, was stört dich an der Arbeitsweise mit unserem Stuhlkreis? … ok, das Plugin ist Scheiße und die Übersicht könnte besser sein, aber trotz allem wurden bis jetzt ca. 500 WiFrees nachgebaut, jeder davon hat die Downloads und die Aufbauanleitungen verstanden!
    .. und was wäre wenn dein persönlicher GIT-HUB von dir gelöscht würde, wäre dann der WiFree wirklich noch Open? …. evtl. sollten wir mal darüber nach denken und uns Konzeptionell gedanken machen.

    Wir haben eine kleine etwas andere Plattform erstellt, welche nach unserer Meinung (und 650 anderen auch) gelungen und ausreichend ist, warum sollten wir nun unser Konzept verwerfen?
    Wäre es nicht erstmal Sinnvoll zunächst gemeinsam etwas an einer Stelle weiter zu entwickeln (was mehrere Ansätze bei uns erfolgreich zeigen) und weiter zu bringen, dabei den Spaß und das Ganze vor Augen zu haben und dann sich erst Gedanken über evtl. andere Plattformen zu machen?

    …wir kommen auch aus der Zeit wo man für Datenschutz, Freiheit und Unabhänigkeit auf die Straße ging, hab das Gefühl das hat sich inzwischen stark verändert! 😉

    #4051
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Geb uns bitte mal ein paar Tage Zeit um über deine Idee mit GitHub und die Pflege unserer Projekte nach zu denken.
    Jetzt jedenfalls ruft erstmal das Bett!

    GudN8t

    Gruß Benny

    #4052
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo kreativmonky,

    Finde deine Arbeit sehr gelungen.
    Hast Dir richtig mühe gegeben.

    Bei CAD Programmen ist leider viel geschlossen, oder Du gibst die Rechte an deinen Konstruktionen an jemand anderes ab, bzw bist nicht Eigentümer Deiner Zeichnungen.
    Des Ziel ist eine freie Plattform, für erschwinglich und faire Gemeinschaftsarbeit. Dies noch in leicht zu erlernen, und für professionelle Konstruktionen.
    Leider ist das ein Trojanisches Pferd in einer kapitalistischen Gesellschaftsform.

    #4053

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    Nabend,

    ich denke wir sollten mal wieder zum Hauptthema zurückkehren dem LibrePilot und einen neuen Flightcontroller. Georg hat ja schon den NAZE32 F3-Flight-Controller Deluxe-10-DOF vorgeschlagen welcher sich auch bei mir im Zulauf befindet. Durch meine Recherche bin ich heute jedoch auf etwas aufmerksam geworden was dem WiFree Copter gut stehen würde. Da ich jedoch noch keinerlei Erfahrung habe wollte ich es mal an die Erfahrenen WiFree und Quatrocopter Freunde weitergeben. Es handelt sich um einen Flightcontroller auf Arduino Basis welcher sich nicht nur selbst programmieren lässt sondern auch noch leicht erweiterbar ist und sehr günstig ist.
    Arduino und Raspberry Pi sind ja schon ein Dreamteam und dieses im WiFree zu vereinen wäre einfach der Oberhammer!

    Würde mich freuen wenn ihr euch das mal ansehen könnt und euer Feedback dazu abgebt.

    Grüße,
    Sebastian

    /edit: nachdem ich nun noch etliche Seiten gesichtet habe scheint mir der Preis nicht so ganz klar. Es schwankt wohl zwischen 15 € und 90€. Genau verstehen tu ich den Preisunterschied nicht ganz.

    #4061

    franktango
    Teilnehmer

    Sorry, aber ich sehe da keinen Vorteil in dem Arduino Teil. Rechenleistung ist wohl eher schwächer… Die Seite ist verwirrend und die Software gefällt mir auch nicht so. Aber das basiert auf einer sehr oberflächlichen Analyze und den Bildern. Ausprobiert habe ich nichts. Die CC3D und ähnliche kann man doch auch selbst programmieren, meist braucht man ein USB-UART (FTDI) Interface. Auswahl an Hardware und verschiedenen freien Firmware Versionen gibt es wohl auch zur genüge. Eigentlich bin ich total begeistert von dem bisher genutzten Teilen und dem Konzept. Ist halt high-tech und nicht alles funktioniert auf Anhieb (INAV Versions Probleme…). Aber es ist ja auch ein Bastelprojekt. Fertige Copter gibt es genug zu kaufen. Hier ist der Weg das Ziel.

    #4280
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Guten Abend,
    wir haben festgestellt, dass LibrePilot zwar eine alternative sein kann, allerdings werden Boards wie Naze32, oder die SR3, Flip.. nicht unterstützt, somit bleibt Libre nur für den CC3D und deren Nachfolger interessant.

    Wie steht Ihr zu den Optionen Cleanflight, Betaflight oder inzwischen BaseFlight?
    Schön wäre es eine Plattform zu finden welche frei von GoogleChrom wäre!
    Habt Ihr noch Ideen zu einer alternative zu INAV?

    #4362

    fly2by
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich habe einen NAZE32 Full (AfroFlight Naze32 Rev5) und diversen Firmwaren versucht zu testen.
    Ich nutze aktuell auch eine SBUS basierenden Empfänger (FrSky MX+), da ich mit meinen W-Lan Versuche einen Totalverlust hatte. Und ich Probleme hatte einen W-Lan Stick der auch funktioniert zu bestellen.
    Der Empfänger passt super in den Zwischenraum vom neuen Batteriefach.

    Hier meine Erfahrungen:

    1) iNAV 1.6 -> die Freischaltung der Motoren hat nicht funktioniert.
    2) Cleanflight 1.14.2 -> keine Möglichkeit den BUS zu konfigurieren.
    3) BetaFlight 3.1.6 -> hier gibt es keinen Barometer und Magnetomete, dafür funktioniert der Rest
    4) BetaFlight 2.1.9 -> hier funktioniert auch Barometer und Magnetomete. Werde heute meinen Erstflug durchführen.

    Es ist anscheinend ganz schön aufwendig eine funktionierend Firmware zu finden.

    Gruß
    Lothar

    #4367

    Andi252
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    super Projekt, ich habe davon aus der CT erfahren. Vor einigen Wochen, habe ich mit meinen zwei Kindern das „Familienbastelprojekt“ gestartet und alle (außer meiner Frau) sind begeistert. 🙂

    Ich habe mir einen CC3D Atom als Flight-Controller gekauft und den Copter mit librepilot eingerichtet. Leider kann man in der aktuellen libre-pilot Version 16.09 MSP (Multiwii Serial Protocol) nicht als Input-Protokoll für die Steuerung einstellen. MSP kann nur verwendet werden, um Telemetriedaten auszulesen.

    Ich werde mir daher einen NAZE32 kaufen.

    Falls ich eine Möglichkeit für den Betrieb mit librepilot finde, werde ich mich melden.

    Viele Grüße,

    Andreas

    #4369

    fly2by
    Teilnehmer

    So ich muss mir mal selber Antworten *G*

    1) iNAV 1.6 -> die Freischaltung der Motoren funktioniert nur, wenn der Acceleration Sensor auch Kalibriert ist. Das ist auch keine einfache 1 Wege Kalibrierung, sondern eine 6 Punk Kalibrierung.
    Hier noch der Link zur Kalibrierung. Ich habe auch länger danach gesucht.

    Seit ich das gemacht habe Fliegt der Copter sehr stabil.
    Jetzt muss ich mich noch an die Einstellungen der PID Regler wagen.
    Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Tipps geben.

    Gruß
    Lothar

    #4409

    kartoffel
    Teilnehmer

    An Andi252: wenn du einen FTDI oder ähnlichen Adapter hast, kannst du die INAV-Firmware „von Hand“ auf deinen CC3D Atom flashen. Ich werde demnächst mal aufschreiben wie das geht. Falls es dich interessiert, kannst du mir aber auch schreiben.

    #4415

    Andi252
    Teilnehmer

    Hallo,

    danke für die Antwort, ich habe jetzt auf einen NAZE32 umgestellt, den kann man direkt über die
    USB-Schnittstelle des FC mit INAV ausstatten und braucht keinen extra Adapter.

    Gruß,

    Andreas

    #4421

    Carlos
    Teilnehmer

    Hi,

    habe einen CC3D mit Libre Pilot recht einfach über USB flashen können. Anscheinend ist hier kein spezieller Adapter nötig. Da ich noch Anfänger bin habe ich bei den ganzen Schnittstellen noch nicht so den Durchblick. Mir ist nicht ganz klar, ob der Output des Raspi PWM oder PPM ist. So wie ich die Dokumentation des Flightcontrollers verstehe, müsste ich, wenn ich die Steuerbefehle über ein Kabel an den CC3D senden möchte einen PPM Input anbieten und dann an den Port 3 des Receiver Ports gehen und nicht wie in den bisherigen Ausführungen angedacht an den Flexi Port.
    Bin ich hier auf dem richtigen Weg, also mit PPM Output vom Raspi an den Receiver Port?

    Beste Grüße
    Carlos

    #4422

    kartoffel
    Teilnehmer

    So einfach ist es leider nicht. Der Raspi sendet Steuerbefehle über ein Kabel mittels eines Protokolls, dass MSP heißt.
    INAV empfängt diese Befehle in der normalen Konfiguration des Wifree am Flexi-Port. Da nur Befehle vom Raspi zum CC3D gehen reicht dafür ein Kabel aus.

    Die LibrePilot Firmware für den CC3D kann keine MSP Befehle empfangen. Wenn man MSP für den Flexiport einstellt, werden nur die Telemetriedaten vom CC3D nach draußen gemeldet.
    PPM oder PWM wird von dem WiFree-Script, welches auf dem Raspi läuft derzeit nicht unterstützt.

    Langer Rede kurzer Sinn: meines Wissens nach ist es momentan nicht ohne weiteres möglich den CC3D mit LibrePilot für den WiFree zu benutzen.
    Du hast drei Möglichkeiten:
    1. wenn du programmieren kannst, kannst du entweder MSP in die librepilot firmware für den CC3D oder PPM/PWM in das Ruby-Script auf dem raspi einbauen. Beides halte ich für nicht trivial.
    2. du besorgst dir einen anderen Flight-Controller, dessen LibrePilot Firmware MSP Befehle empfangen kann.
    3. du spielst eine andere Firmware, die MSP unterstützt, auf deinen CC3D Flight-Controller auf. z.B. die für den WiFree empfohlene Version von INAV.

    Die LibrePilot Firmware lässt sich bequem per USB flashen, wenn bereits der LibrePilot bootloader installiert ist. Ich habe gelesen, dass man ältere Versionen von Cleanflight/INAV auch mit der Update-Funktion von LibrePilot per USB flashen kann. Bei mir hat das aber nicht funktioniert.
    Mit der INAV Firmware-Update-Funktion klappt es unter Umständen mit einem seriellen Adapter (z.B. FTDI). Zuverlässig hat es bei mir aber nur mit dem Tool des Chipherstellers geklappt: stm32flash. Dafür muss man die Bootloader Kontaktbrücke beim booten des Controllers verbinden, sodass der Chip in den Bootloader-Modus geht.

    Hoffe das verwirrt nicht noch mehr 🙂
    LG

    #4423

    Carlos
    Teilnehmer

    Hallo Kartoffel,

    vielen Dank. Deine Antwort hat meine Frage mehr als beantwortet.

    Beste Grüße
    Carlos

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.