Libre Pilot und WiFree

Open DIY Projects Stuhlkreis WiFree Copter Libre Pilot und WiFree

Dieses Thema enthält 29 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Carlos vor 1 Woche.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)
  • Autor
    Beiträge
  • #4017
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Hey WeFreaks,
    da Inav inzwischen vermehrt Probleme verursacht möchten wir zur Weiterntwicklung von alternativen aufrufen.
    In Vergangenheit hatten wir kein Erfolg mit Open-Pilot, inzwischen scheint aber LibrePilot wieder zurück als Alternative zu sein und wir würden gerne den WiFree mit LibrePilot ins Leben rufen.

    Hier benötigen wir eure Unterstützung und möchten gemeinsam in diesem Beitrag Libre eine Chance geben. Das Ziel ist den WiFree Copter auf Libre mit GPS Funktionen zu bringen.
    Wer hat Lust uns bei deser Weiter-Entwicklung von LibrePilot und dem WiFree aktiv zu unterstützen und gemeinsam mit uns eine Beschreibung auf OPEN-DIY-PROJECTS zu erstellen?

    Meldet euch, wir stellen ein paar gedruckte WiFree Frames nach der aktuellen Version von Sebastian zur Verfügung!

    #4024

    hama0013
    Teilnehmer

    Genial!
    Vielen Dank für die Aufforderung zur Zusammenarbeit an einer anderen Konfig-SW. Ich bin auf jeden Fall dabei und auch schon zum Teil dran. Allerdings bin ich absoluter Anfänger und warte immer noch auf eine fehlende China-Lieferung (Motor). Konnte den Wifree-Copter also noch nicht abheben lassen. Ansonsten ist schon alles da und größtenteils zusammengebaut. Kommunikation LibrePilot<>CC3D funktioniert problemlos. Wenn ich da (…nur Kommunikationsaufbau…) behilflich sein kann…gerne!

    @eagleei: Vielen Dank für deine Unterstützung/Angebot zum Motor. Ich möchte jedoch noch warten, da ich momentan mit dem chinesischen Lieferant(Banggood) in Kontakt bin und mir zugesichert wurde, den Motor nachgesendet zu bekommen. Habe ihn ja auch schon bezahlt…Allerdings bin ich jetzt schon überrascht wie gut die Kommunikation bei Reklamationen mit Banggood klappt.

    Mein Copter sieht momentan noch ein bisschen nach „Operation am offenen Herzen“ aus. Die ESCs, Kabel & CC3D haben in der oberen Schale höllisch wenig Platz. Ich poste dazu was in der Aufbauanleitung…

    Gruß,
    Mathias

    #4025

    doing
    Teilnehmer

    Hallo Benny,

    wie wäre es, wenn wir bei der Weiterentwicklung auch auf einen anderen Flight Controller als den CC3D setzen? Ich dachte da an einen Naze32 mit Barometer, Kompass und optionalem GPS Modul. Damit sollten wir dann auch RtH hinbekommen, was ich echt besser finde als dem Copter hinterherzurennen, wie es Georg wohl schon erlebt hat 😉

    Wenn sich – je nach Naze Version – die Position des USB Anschlusses verändern sollte, dann baue ich gerne auch den mittleren Frame dafür um, ist ja kein Hexenwerk.

    Oder habt ihr einen anderen Flight Controller im Kopf?

    Viele Grüße
    Sebastian

    #4029
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Sebastian,

    Dieser Controler scheint zu passen.
    Was sagst Du dazu ?

    http://www.banggood.com/de/Upgrade-NAZE32-F3-Flight-Controller-Acro-6-DOF-Deluxe-10-DOF-for-Multirotor-Racing-p-1010232.html

    Habe zwei davon hier, und einer geht in unsere Testframe.
    Diese besteht aus:
    -Deiner Frame 🙂
    -die großen Motoren,
    -den bisherigen Elektroniken…

    grüße
    georg

    Ps.
    Kannst Du mir Deine Daten über ne E-mail an Admin weiterleiten?
    So können wir Direkt nen Austausch der Zeichnungsdaten vornehmen, bzw. direkt komunizieren.

    #4030
    EagleEi
    EagleEi
    Keymaster

    Guten Abend,
    ich freue mich dass ihr für ein UpGreat mit im Boot seid! 🙂
    Für richtige GPS Funktionen werden ein Barometer und ein Kompass-Modul benötigt, somit wäre eine Alternative zum CC3D notwendig.
    Aus dem Racer-Bereich kennen wir bislang die Flip32-DOF10 oder die Naze32 bzw. sämtliche SP3 Race clones, wie der verlinkte von Georg. Die sollten alle funktionieren.

    Da leider jeder dieser Controller unterschiedliche Pins, Steckvebindungen und UART-ports besitzt, sollten wir wie immer universell und allgemein bleiben! (Wenn man sich mal überlegt was in den letzen zwei Jahren alles an FlightControllern angeboten wurde, so sollte uns klar sein dass wir flexibel bleiben sollten, das kann sonst keiner von uns aktuell halten und pflegen!)

    Wir könnten zunächst eine Tabelle erstellen, welche getestete Flightconroller und Firmwares aufzeigt.
    Desweiteren sollte in der Tabelle vermerkt sein, welche Pins und welche Einstellungen dem jeweilgen Controller die Kommunikation zum Raspi zulassen.
    Wir können das zunächst hier im ersten Beitrag pflegen.
    Die weiterentwickelte Frame haben wir ja bereits! 😉
    — > http://open-diy-projects.com/aktuelles/

    Ich bin gespannt auf de ersten erfolgreichen GPS-gesteuerten WiFree!

    #4033

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    Hallo an alle Bastelfreunde,

    wie schon in ein paar der anderen Posts geschrieben bin ich auch blutiger Anfänger und möchte gerade aufgrund des „selbstmachen“ gedankens den WiFree bauen. Ich habe mir schon den alternativen Flight Controller den Georg oben verlinkt hat geordert da ich auch mit autonomen Flug experimentieren möchte. Gerne bin ich bereit etwas zum Projekt bei zu steuern und mit euch zu testen.

    Ich Persönlich finde Foren leider sehr unübersichtlich für „Tabellen“ und co. Generell wäre eine Übersicht der getesteten Hardware sehr praktisch. Ich selbst komme aus dem OpenSource/OpenHardware Bereich und habe euer Projekt in die gleiche Schublade gesteckt. Da ein Wiki maßlos übertrieben ist für das Projekt stellt sich mir die Frage wie es mit Kenntnissen zu Github steht. Dort ließen sich neben den verschiedenen Frame Versionen auch die Anleitung und Hardwaretests übersichtlich und relativ einfach pflegen und alle können daran mitwirken. Es gibt sogar Möglichkeiten Daten von dort in WordPress zu übernehmen.

    Wenn es zunächst nicht ganz so öffentlich sein soll könnte ich euch auch einen Privaten Gitserver mit Webfrontend anbieten und sobald es reif für die Öffentlichkeit ist kann man es umstellen/umziehen.

    Grüße,
    Sebastian

    #4034

    doing
    Teilnehmer

    Hallo Georg,

    zu der Naze32 Version muss ich mich erstmal schlau machen, die hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm. Ich habe hier noch einen Naze32 10DOF Rev5 MPU6050 Flight Controller (also mit Barometer und Kompass) herumliegen und dooferweise liegt direkt daneben ein Mini GPS Modul. Eigentlich wollte ich die beiden miteinander verkuppeln aber ich musste herausfinden, dass dieser Naze32 Flight Controller kein GPS unterstützt. Also wäre deine Naze eine Option, die ich mir wohl besorgen muss!

    Welche ‚großen Motoren‘ meinst du? Ich bin kurz davor mir mal einen Satz Racerstar 1306 BR1306 4000KV zu bestellen – aber natürlich nur weil die rot sind und gut zu meinen Frames passen 😉

    Klar können wir Kontaktdaten austauschen – aber hier gibt es kein Impressum. Soll ich Benny über das Kontaktformular mal meine Daten zukommen lassen?

    Viele Grüße
    Sebastian

    P.S. An welche Cloud Entwicklungsplatform dachtet ihr? Ich fummel mich gerade in Fusion360 von Autodesk ein…

    #4036

    fly2by
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich würde gerne die LibrePilot Firmware für den CC3D flashen.
    Nun, da ich Anfänger bin, fehlt mir eine geeignet Anleitung.
    Gibt es so ein hier im Forum schon, oder kann mir jemand eine Zusenden?

    Gruß
    Lothar

    #4037

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    @fly2by, schau mal dieses YouTube Video (englisch). Hier wird der Vorgang recht gut erklärt. Mangels Erfahrung und Flight Controller kann ich es jedoch nicht testen. Das WiFree Projekt benutzte bisher INAV zum einstellen des Copters, genauere Anleitung findest du hier. Wie @eagleei im ersten Post erklärt geht es in diesem Thread darum das Leute gesucht werden die den WiFree Copter mit LibrePilot oder anderen Systemen testet um dem Projekt eine möglichst gute Auswahl und flexibilität zu verschaffen.

    Grüße,
    Sebastian

    #4038

    fly2by
    Teilnehmer

    Ok,
    dann war das für mich missverständlich.
    Dann werde ich auch erst mit der INAV Software arbeiten.

    Gruß
    Lothar

    #4041
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo Sebastian,

    Mit großen Motoren meinte ich die von uns verlinkten Eachine 2300KV.
    Haben ja noch kleinere verlinkt.
    4000 KV könnten etwas zu schnell drehen für 5 Zoll props.
    Wobei für den Wifree mini wieder fast zu langsam.
    Der wäre auch was für Dich, fliegt echt gut das kleine Ding 🙂

    Schick die Daten an Benny über das Formular. Er reicht sie weiter, wir sehen uns täglich. So sind wir sicher welcher Sebastian Du bist ( sind ja schon mehrere 🙂 )
    Hab in Erinnerung das Du Solid Works nutzt. Denke da werden Anpassungen leichter als über STEP oder STL.
    Und ich glaube, jeder Konstrukteur weiß, daß diese Daten nur Ausgewählt versendet werden sollten. Sonnst gibt es bald „Freewi“,“Wirfrei“ oder sonnstige Copter 🙂
    grüße
    Georg

    #4043

    doing
    Teilnehmer

    Hallo Georg,

    laut Datenblatt sollen die Racerstar 1306 4000KV ~220gr heben können, das müsste eigentlich passen – auch verglichen mit den Eachine 1306 3100KV die auf meinem aktuellen WiFree sitzen. Sind die 2300KV nicht eher was für dreiblättrige Setups?

    Viele Grüße
    Sebastian

    P.S. Benny hat Post von mir 😉

    #4045

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    @Georg zu deinem Statement:

    Und ich glaube, jeder Konstrukteur weiß, daß diese Daten nur Ausgewählt versendet werden sollten. Sonnst gibt es bald „Freewi“,“Wirfrei“ oder sonnstige Copter 🙂

    Ich kann deine Aussage durchaus nachvollziehen, zumal sicherlich viel Zeit in der Konstruktion steckt. Jedoch ist das „Open“ dann doch etwas Closed. Abgesehen davon stehen die Daten auf der Webseite und im Forum unter einer Creative Commons Lizenz welche sich meines Wissens nach auch auf 3D Files beziehen würde. Ihr habt hier schon die weniger Freie Lizenz gewählt die die kommerzielle Nutzung ausschließt. Einen Fork sollte man nicht als Angriff sondern eher als Lob verstehen. Ob nun jemand einen Freewi Copter baut oder einen WiFree Copter ist im ersten Moment doch egal. Mit der Richtigen Lizenz haben alle was davon und das Projekt entwickelt sich weiter. Es könnte doch durchaus sein das jemand einen neuen stylischen Frame entwirft und ihn dem Projekt zur Verfügung stellt.

    Zumal eure Copter ohne OpenSource gar nicht abheben würden so wie es mir scheint. Libre Pilot, Openpilot, INAV… alles OpenSource Projekte. Und auch hier hat sich Libre Pilot aus Openpilot gebildet und die dinge eingefügt die man im Openpilot Projekt nicht einfügen/pflegen wollte.

    Und hier nochmal eure eigenen Worte die es auf der Startseite zu lesen gibt:

    Auf dieser Website möchten wir euch die Möglichkeit geben, mehr über unsere Projekte zu erfahren, damit ihr euch selbst ein Kamera-Gimbal oder einen Copter bauen könnt. Zudem möchten wir unsere Erfahrungen mit euch teilen, um so am Ende gemeinsam die Open DIY Projects weiterzuentwickeln und voranzubringen.

    Für mich klang das ganze auf jeden Fall etwas offener und collaborativer als es mir nun nach einigen Tagen erscheint. Weder Sourcecode noch eine gemeinsam gepflegte Dokumentation konnte ich finden. Wie schon gesagt ist ein Forum für Diskussionen super geeignet, jedoch braucht es zur Dokumentation oder Pflege von Anleitungen doch ein wenig mehr.

    Verstehe mich jetzt bitte nicht falsch, ich finde euer Projekt hier super und freue mich sowas gefunden zu haben. Jedoch gerade im falle des WiFree Copter finde ich die aktuelle Vorgehensweise nicht ganz gelungen. Es bietet sich doch so viel Potential. Jugendliche kaufen sich keine Parrot Drohne sondern bauen sich die Drohne mit gleichen oder ähnlichen Funktionen selbst. Der WiFree Copter ist um längen besser als ein Ü-Ei (bis auf die fehlende Schokolade). Man hat etwas zum Tüfteln, beschäftigt sich mit CAD-Programmen und 3D-Druckern, kann in den Quellcode der Steuersoftware reinschauen, durch Programmierung selbstständig erweitern und am ende hat man sogar etwas cooles das man mit Smartphone oder Controller steuern kann. Gerade durch die Verwendung des Raspberry Pi (Zero) ist es doch DAS Bastelprojekt.

    Grüße,
    Sebastian

    PS.: Auch in der Universität wird euer WiFree Copter begutachtet und für Experimente verwendet.

    #4047

    kreativmonkey
    Teilnehmer

    So, ich habe mich nun einen ganzen Tag dran gesetzt und angefangen eine Dokumentation zu schreiben. Da ich meine Informationen ausschließlich aus dem Forum entnehmen kann fällt die Dokumentation natürlich nur so Ausführlich aus wie das was ich hier gelesen habe. Noch ist mein Wissen stark beschränkt und ich habe noch keine Hardware mit der ich Experimentieren kann. Dieser Anfang sollte eine gute Basis darstellen um die Dokumentation weiter aus zu bauen.

    Die Daten stehen auf meinem privaten Git-Server, dieser bietet die Möglichkeit neben öffentlichen Repositorys auch Private Repositorys an zu legen. Ich würde mich freuen wenn meine Arbeit positiv aufgenommen wird.

    Grüße,
    Sebastian

    #4048
    Georg
    Georg
    Moderator

    Hallo kreativmonky (Sebastian)

    Sorry wenn ich Dich Deine Erwartung enttäuscht habe.
    Bzw. glaube ich Du hast etwas missverstanden.

    die momentane Frame ist nicht ganz offen. Das stimmt.
    Sie liegt in STL, und STEP vor, und das ist schon mehr als Du irgendwo bekommst.
    also Abändern geht, wie Doing bestens bewiesen hat. Doch jeder Bearbeitungsschritt ist nicht ersichtlich.
    Das hast Du aber nur in einer bestimmten Software mit genau ihren Dateien.
    Untereinander ist sich kaum ein CAD Programm grün.

    wir suchen nach einer Lösung, die diese Frame für jeden einfach Anpassbar macht.
    Sprich… auf Bauteiländerrungen selbst reagieren zu können.
    Dies braucht allerdings Zeit, und Partner denen ich vertrauen kann.

    Wenn ich meine jetzigen Bearbeitungsdateien frei geben würde, müsste jeder, der sie bearbeiten will, mindestens 8000 E für ne Software in die Hand nemen. Ist das open sorce?

    denke nein.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 30)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.