EagleEi Gimbal 360° Mobius

Das EagleEi Gimbal 360° Mobius war unser erstes 3-Achs, 360° Gimbal und die erfolgreiche Weiterentwicklung aus dem EaglEi-3axis unter den unzähligen Vorgängerversion. Mit diesem Gimbal haben wir alle derzeitige technische Möglichkeiten verbunden und ein schönes Stück Technik entstehen lassen.

 

RunCam2-23Unser Ziel war es für die Mobius Kamera ein mini 3-Achs Gimbal zu gestalten, möglichst alle Komponenten so klein und leicht wie möglich zu halten um mit diesem Gimbal an kleine Multikopern in der 900 Gramm Klasse einzigartige Aufnahmequalität zu ermöglichen. Ein Wunsch war es ein Rundumblick zu realisieren, damit ein separater Kameramann unabhängig zum Copter-Pilot dieses Gimbal steuern kann und das ohne jegliche Begrenzung von Kabel oder mechanischen Anschlägen. Der AV-Out der Mobius konnte somit erstmals vollständig ausgereizt werden, dank dem erstmals integriertem Schleifring. So entstand auch dieses Gimbal als Do It Yourself Bausatz.

 

 


 

Der Holz-BausatzPlatte-8625

Unser Bausatz besteht aus gelaserten Sperrholzteilen, welche lediglich mit ein paar tropfen Leim zusammen gesteckt werden und so nach kurzer Zeit die Schwingen, die Kamerawippe und die Dämpferplatte entsteht. Nach belieben und etwas Geduld kann mit einem Schleifpapier das Gimbal zu einem schönen Stück Holz aufbereitet werden.

Diese Konstruktion ist durch die bis zu 6Lagen Sperrholz äußerst stabil und dazu noch leicht, durch das lasern lassen sich sehr feine Strukturen erstellen und eine Passgenauigkeit erzielen die keine uns bekannte CNC-Fräße erreichen kann. Sämtlich Teile werden lediglich durch ein Presspassung gehalten!

Holz ist eben doch ein Hightech-Material!

 


 

unbenannt-4803Verbesserte Kabelführung

dank einer Messinghohlachse konnten wir die Kabel der Kameraschwinge, die darin verbaute Sensoren und den AV-Out verbinden und der kleinen Mobius einen Rundumblick ermöglichen.

In den Schwingen sind auch passende Kabelaussparungen integriert was die Verlegung der Silikonkabel deutlich vereinfacht.

 

RunCam2-24Resultat: wie immer kompakt und leicht

Das Gewicht des EagleEi Gimbal 360° RunCam zusammengebaut mit allen Komponenten ohne Mobius liegt bei ca. 160 Gramm.
Die Mibius mit Akku wiegt ca. 40 Gramm.


Die Motoren

Für die Roll-Achse und für die Nick-Achse setzen wir wieder auf die WALKERA Brushless-Motoren, da sich diese ideal in unseren Bausatz integrieren lassen und sie mit Ihren leichten 20 Gramm derzeit die erste Wahl für unsere Gimbals sind.

DSC_0042

SchleifringAls YAW-Motor für die 360° Panoramafunktion, kommt ein DYS Brushless Motor mit zusätzlichem Schleifring zum Einsatz, mit dieser Kombination lassen sich alle Sensorleitungen inkl. der Motorleitungen und das AV-Bild übertragen und das Gimbal kann unbegrenzt durchdrehen!


STorM32 Controller

Wir setzten auch hier wieder auf den bewehrten STorM32 Controller von OlliW, ein ebenso Open-Source basierenden Projekt was diesen einmaligen Controller ermöglicht hat. Dank diesem Controller und der vielen Arbeit von Olli sind unzählige Möglichkeiten entstanden, somit lassen sich zum Beispiel die neusten Sensorplatinen einbinden und ermöglichen stabile und bis jetzt unerreichte Kameraaufnahmen.


Wie immer sind alle Details zu diesem Open-DIY-Project bei uns im Stuhlkreis zu finden.
Ebenso stehen sämtliche Aufbauanleitungen, alle Zeichnungen und Links zu den Beschaffungsquellen sowie Fragen und Antworten zum Aufbau dort beschrieben und zur freien Verfügung.

Viel Spaß mit diesem neuen Open DIY Project!